Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH (KBB)


Jobs & Ausbildung

Stellenangebote

Hier finden Sie die aktuellen Vakanzen der KBB. Passen Sie zu uns? Dann freuen wir uns, wenn Sie sich unter Angabe des entsprechenden Stichwortes direkt auf die entsprechende Anzeige bewerben – vorzugsweise per Email und mit den üblichen Unterlagen im PDF-Format. Von Initiativbewerbungen bitten wir abzusehen und behalten uns vor, diese nicht zu bearbeiten.
Haben Sie noch Fragen, senden Sie bitte einfach eine E-Mail an .

Drei der bekanntesten Kulturinstitutionen Deutschlands arbeiten in der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH unter einem Dach: die Internationalen Filmfestspiele Berlin , das Haus der Kulturen der Welt und die Berliner Festspiele mit dem Martin-Gropius-Bau . Mit ihren Geschäftsbereichen ermöglicht die KBB herausragende Kulturprojekte und führt diese Berliner Institutionen in die Zukunft. Weitere Informationen finden Sie unter www.kbb.eu.

Assistenz Direktionsbüro - Martin-Gropius-Bau

Bewerbungsfrist: 01. März 2019

Drei der bedeutendsten Kulturinstitutionen Deutschlands arbeiten in der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH unter einem Dach: die Internationalen Filmfestspiele Berlin, das Haus der Kulturen der Welt und die Berliner Festspiele mit dem Festspielhaus und ihrem Ausstellungshaus, dem Gropius-Bau. Mit ihren Geschäftsbereichen ermöglicht die KBB herausragende Kulturprojekte und führt diese Berliner Institutionen in die Zukunft. Weitere Informationen finden Sie unter www.kbb.eu.

Der Gropius Bau zählt zu den renommiertesten Ausstellungshäusern Europas. Als international vernetztes Ausstellungshaus ohne eigene Sammlung zeigt er nicht nur klassische Ausstellungen, sondern auch experimentelle und genreübergreifende Formate. Im Februar 2018 übernahm Dr. Stephanie Rosenthal die Leitung des Gropius Bau. Unter ihrer Leitung wird das Haus auch in Zukunft ein breites Ausstellungsprogramm präsentieren: Internationale zeitgenössische Themen- und Einzelausstellungen sowie archäologische Ausstellungen werden ebenso zu sehen sein wie wesentliche Positionen der Berliner Szene.

Stellenausschreibung

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Persönlichkeit mit Professionalität und Koordinationsvermögen als

Assistenz Direktionsbüro

Gestalten, mitwirken und teilhaben.

  • Übergreifende Koordination des Direktionsbüros
  • Koordination der Terminvergabe, d.h. Verwaltung der (elektronischen) Terminkalender, Abstimmung von Terminen, Versendung von Terminbestätigungen
  • Durchführung des Reisemanagements inkl. Reisekosten- und Auslagenabrechnung (inklusive Ausland)
  • Mitarbeit bei betriebswirtschaftlichen Tätigkeiten in der Finanz- und Kostenplanung sowie Kostenauswertung
  • Abwicklung allgemeiner Korrespondenz (mündlich, schriftlich) in deutscher und englischer Sprache mit Kultureinrichtungen, Bundes- und Landesbehörden, nationalen und internationalen Museumsdirektionen, etc.
  • Übersetzung und Redigieren von (Fach-)Texten
  • Reservierung und Vorbereitung von (Konferenz-) Räumlichkeiten, Koordination organisatorischer Erfordernisse zwischen Meeting-Partnern
  • Gästebetreuung
  • Regelmäßige Teilnahme mit Führung des Protokolls bei Konferenzen, Sitzungen und Besprechungen

Wir suchen Sie.

  • Sie sind interessant für uns, wenn Sie eine abgeschlossene Ausbildung im Bereich Büromanagement oder vergleichbare Kenntnisse vorweisen können.
  • Dabei wünschen wir uns sicheren Umgang mit MS Office und digitalen Medien sowie sehr gute Englischkenntnisse fließend in Wort und Schrift
  • Sie haben eine engagierte, zuverlässige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise und bringen idealerweise Erfahrung im Kultursektor (Kulturmanagement, Kulturaustausch, etc.) sowie gute Kenntnisse der nationalen und internationalen Museumslandschaft mit

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Ein flexibles Arbeitszeitmodell ermöglicht familienfreundliche Bedingungen. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe 5) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder persönlichem Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail als PDF oder schriftlich unter dem Stichwort „MGB Assistenz Direktionsbüro“ bis zum 1. März 2019 an:

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen etwaige im Laufe des Bewerbungsverfahrens in unserem Hause entstehende Kosten nicht übernehmen können.

Projektassistenz für das Programm Immersion - Berliner Festspiele

Bewerbungsfrist: 08. März 2019

Die Berliner Festspiele – ein Geschäftsbereich der KBB – betreiben zwei Häuser in Berlin: den Martin-Gropius-Bau als Ausstellungshaus und das Haus der Berliner Festspiele als Festivalhaus. In beiden Häusern werden ganzjährig eine Vielzahl hoch spezialisierter Festivals, Ausstellungsprojekte und Einzelveranstaltungen veranstaltet. Unsere Arbeit gilt der Präsentation bemerkenswerter Positionen zeitgenössischer Kunst im Bereich der Musik, der Performing Arts, Bildenden Kunst und Literatur.

Die auf mehrere Jahre angelegte Programmreihe „Immersion“ der Berliner Festspiele bringt seit Herbst 2016 in regelmäßiger Folge künstlerische Arbeiten zur Aufführung oder Ausstellung und in die Diskussion, die nicht nur angeschaut, sondern betreten werden können. Im Haus der Berliner Festspiele, im Martin-Gropius-Bau, im Rahmen einer Virtual-Reality-Kooperation mit „arte“ und an anderen Spielorten geht es um die Präsentation wegweisender künstlerischer Positionen und um die Erforschung und Befragung immersiver künstlerischer Formate, Erzählweisen und Alltagspraktiken.

Stellenausschreibung

Im Zentrum des Projektes „The New Infinity“, einer Kooperation mit dem Planetarium Hamburg und im Rahmen einer mehrjährigen Kooperation mit „arte“ steht die Erforschung künstlerischer Potentiale von digitalen 360°-Medien wie Fulldome und Virtual Reality. Für die Programmreihe Immersion werden neue künstlerische Produktionen beauftragt, die in einem mobilen Dome im Berliner Stadtraum präsentiert und anschließend im Rahmen des „Deutschlandjahres“ des Goethe Instituts und des Auswärtigen Amtes in den USA zur Aufführung gebracht werden:

Für das Programm Immersion suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

engagierte und kulturell interessierte

Projektassistenz

Die Stelle ist bis zum 31. Dezember 2019 befristet.

Gestalten, mitwirken und teilhaben.

  • Unterstützung bei der inhaltlichen und organisatorischen Vorbereitung und Durchführung von Virtual Reality und Fulldome Projekten
  • Recherche zu Kunstschaffenden, Projekten sowie zu technischen Innovationen und deren Umsetzungsmöglichkeiten
  • Unterstützung bei der Betreuung der Eigen-/Einzelproduktionen und Begleitveranstaltungen im Hinblick auf die Produktions- und Organisationssteuerung sowie Mitwirkung an der Ablauforganisation des Projektes
  • Sichtung der Technikanforderungen aus künstlerischen Projekten, Prüfung auf Vollständigkeit und Überwachung der Projektumsetzung einschließlich der Koordination des technischen Produktionsteams
  • Kommunikation und Korrespondenz zu Projektbelangen mit externen Dienstleistungsunternehmen zur Umsetzung des Projekts
  • Einholen von Angeboten und Unterstützung bei der Budgetüberwachung und der abschließenden Rechnungs- und Buchungskontrolle
  • Erstellung und Abwicklung von Honorarverträgen

Wir suchen Sie.

  • Sie sind interessant für uns, wenn Sie einschlägige Berufserfahrungen in der Veranstaltungsbranche mitbringen
  • Gefragt sind Ihre Kenntnisse in der internationalen kulturellen Szene insbesondere im Bereich der zeitgenössischen Kunst und der digitalen Medien
  • Eine abgeschlossene Ausbildung im Veranstaltungsbereich bzw. vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten sind wünschenswert
  • Idealerweise verfügen Sie über ein technisches Grundverständnis und haben Kenntnisse im Bereich Fulldome und Virtual Reality, sowie ein Interesse an Technik und Produktion
  • Darüber hinaus wünschen wir uns einen sicheren Umgang mit den gängigen MS-Office- und Internet-Anwendungen, Kommunikationskompetenz sowie Planungs- und Organisationskompetenz und Sensibilität für die besonderen Belange einer gemeinnützigen Kultureinrichtung
  • Sie bringen sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift mit
  • Sie zeichnen sich durch eine selbständige, strukturierte Arbeitsweise aus und schätzen die Arbeit im Team

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe 9a) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder persönlichem Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung (in deutscher Sprache) mit dem Betreff "Projektassistenz Immersio" inkl. Lebenslauf und Zeugnisse ausschließlich per E-Mail bis zum 08. März 2019 an:

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen etwaige im Laufe des Bewerbungsverfahrens in unserem Hause entstehende Kosten nicht übernehmen können.

Rechtsreferendar/innen

Rechtsreferendariat bei der Kaufmännischen Geschäftsführung der KBB

Stellenausschreibung

Die Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH ist eine Plattform der internationalen Kulturarbeit, die in ihrer Bandbreite einzigartig ist. Mit den Internationalen Filmfestspielen Berlin, dem Haus der Kulturen der Welt und den Berliner Festspielen mit dem Martin-Gropius-Bau garantiert sie ein Programm von internationaler Strahlkraft.

Die Kaufmännische Geschäftsführung bietet

Rechtsreferendaren/innen

regelmäßig die Möglichkeit, im Rahmen ihrer Referendarzeit eine dreimonatige Wahl- bzw. Pflichtwahlstation in der KBB zu leisten.

Inhalt der Tätigkeit:

- Unterstützung der Kaufmännischen Geschäftsführung bzw. der Zentralen Rechtsabteilung bei der Prüfung und Bearbeitung rechtlicher Fragestellungen

- Erstellung und Überprüfung von Verträgen mit Künstlern und einzelnen Projektträgern

- Unterstützung der Zentralen Vergabeabteilung bei Fragen des Vergaberechts

Wir erwarten von Ihnen:

- gute Kenntnisse im Bereich des allgemeinen Zivilrechts, insbesondere des Vertragsrechts, idealerweise bezogen auf den kulturellen Bereich

- Kenntnisse im Bereich des Urheberrechts und des Gewerblichen Rechtsschutzes

- Kenntnisse im Arbeitsrecht

- wünschenswert wären auch erste Kenntnisse im Vergaberecht

- Interesse an Kunst und Kultur, sowie der Kulturförderung des Bundes

- Kommunikationsfähigkeit, Selbständigkeit, Teamfähigkeit

Die Betreuung erfolgt durch die Justitiarin der KBB, Frau Rechtsanwältin Ellen Wierer. Haben Sie noch Fragen? Wir stehen Ihnen unter Tel +49 30 26 397-570 zur Verfügung.

Sind Sie interessiert? Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an:

Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin KBB GmbH
Kaufmännische Geschäftsführung
Schöneberger Str. 15
10963 Berlin

Zusendungen per E-Mail in PDF-Form bitte an Frau Wierer:

Bitte keine Originale und Klarsichthüllen einsenden. Bewerbungsunterlagen werden nur bei Beilage eines frankierten Rückumschlags zurückgesendet.