Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH (KBB)


Jobs & Ausbildung

Stellenangebote

Hier finden Sie die aktuellen Vakanzen der KBB. Passen Sie zu uns? Dann freuen wir uns, wenn Sie sich unter Angabe des entsprechenden Stichwortes direkt auf die entsprechende Anzeige bewerben – vorzugsweise per Email und mit den üblichen Unterlagen im PDF-Format. Von Initiativbewerbungen bitten wir abzusehen und behalten uns vor, diese nicht zu bearbeiten.
Haben Sie noch Fragen, senden Sie bitte einfach eine E-Mail an .

Drei der bekanntesten Kulturinstitutionen Deutschlands arbeiten in der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH unter einem Dach: die Internationalen Filmfestspiele Berlin , das Haus der Kulturen der Welt und die Berliner Festspiele mit dem Martin-Gropius-Bau . Mit ihren Geschäftsbereichen ermöglicht die KBB herausragende Kulturprojekte und führt diese Berliner Institutionen in die Zukunft. Weitere Informationen finden Sie unter www.kbb.eu.

Assistenz in der Presseabteilung (w/m/d) - Internationale Filmfestspiele Berlin

Bewerbungsfrist: 28. Juni 2019

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin – ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH – sind das wichtigste Kulturereignis der Stadt, eines der angesehensten Events der internationalen Filmindustrie und zugleich das größte Publikumsfestival der Welt. Jedes Jahr im Februar verwandelt das Festival die Metropole Berlin zwei Wochen lang in das zentrale Schaufenster des internationalen Filmschaffens.

Die Presseabteilung der Internationalen Filmfestspiele Berlin konzipiert und verantwortet alle medienrelevanten Maßnahmen des Festivals und akkreditiert jedes Jahr nahezu 4000 Journalisten aus über 80 Ländern. Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Ansprechpersonen für die pressevertretenden Personen aus allen Bereichen sowie für PR Agenturen.

Stellenausschreibung

Die Presseabteilung sucht zum 1. Oktober 2019 eine kommunikative und motivierte Persönlichkeit als Assistenz in der Presseabteilung (w/m/d).

Die Stelle ist befristet bis zum 31. März 2020.

Gestalten, mitwirken und teilhaben.

  • Verfassen und Redigieren von Pressetexten

  • Bearbeitung allgemeiner Presseanfragen

  • Kontaktpflege mit nationalen und internationalen pressevertretenden Personen

  • Koordination der Einladungen an pressevertretenden Personen

  • Medienbeobachtung und -auswertung

  • Themenspezifische Recherchen

  • Dokumentation von Abläufen und Betreuung einzelner Presse-Events

Wir suchen Sie.

  • Sie sind interessant für uns, wenn Sie mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kulturmanagement oder Filmfestivals mitbringen, über sehr gute Kenntnisse der nationalen und internationalen Presselandschaft verfügen und sich für den kulturellen Eventbereich interessieren

  • Sie sind versiert im Umgang mit den gängigen MS Office Anwendungen (insbesondere Word und Excel) sowie mit MS Access und haben Erfahrung mit Datenbankanwendungen

  • Sie verfügen über einen professionellen und verständlichen Schreibstil und sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

  • Sie besitzen eine hohe Service- und Kommunikationskompetenz und können sensibel und souverän mit Konflikt- oder Stresssituationen umgehen

  • Sie zeichnen sich durch eine selbständige Arbeitsweise aus und schätzen die Arbeit im Team

  • Persönliche Einsatzbereitschaft sowie eine engagierte, strukturierte und zuverlässige Arbeitsweise runden Ihr Profil ab

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD E8 sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen stehen Ihnen Frau Frauke Greiner und Frau Anja Rüggenmann unter press@berlinale.de gern zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail als PDF unter dem Stichwort „IFB Assistenz Presseabteilung“ bis zum 28.06.2019 an:

Verstärkung im Bereich Projektmanagement (m/w/d) - IT

Bewerbungsfrist: 29. Juni 2019

Die KBB IT ist ein kleines Team mit großer Verantwortung. Von Basisinfrastruktur und Rechenzentrumsbetrieb bis zur Entwicklung von Spezialsoftware decken wir den gesamten IT-Bedarf „unserer“ Kulturinstitutionen ab. Wir arbeiten in einem sehr angenehmen, sozialen und ethischen Umfeld in einer Nische oberhalb der Marktwirtschaft. Die Mitarbeit bei uns ist von Vertrauen geprägt und mit dem Versprechen verbunden, dass unser Handeln zu einem großen Ganzen beiträgt, zu dem wir vollständig stehen können.

Stellenausschreibung

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Persönlichkeit

mit Organisationsgeschick und Kommunikationsstärke im Bereich

Projektmanagement (m/w/d).

Die Position ist auf zwei Jahre befristet.

Wir suchen Dich.

  • Du bringst mehrjährige Erfahrung im Management komplexer Projekte mit. Auch im Multiprojektmanagement / Programmmanagement bist Du ein Profi.
  • Stakeholder mit unterschiedlichen Zielen / Kenntnisstand führst Du mit Feingefühl zusammen. Dabei verlierst Du das Projektziel nie aus den Augen.
  • Im Anforderungsmanagement wählst Du basierend auf Deiner Erfahrung die passende Methodik. Begriffe wie Epics, User Stories, Use Cases, Prozessanalyse- / Optimierung (z.B. BPMN) sind Teil Deiner DNA.
  • Du steuerst alle Bereiche des Projektes. Souverän entscheidest Du, in welcher Detailtiefe Du eintauchst / wo Du Dich auf Experten in den einzelnen Bereichen verlässt.
  • Du bist es gewohnt, als Schnittstelle zwischen Fachabteilung und Technik zu agieren.
  • Beim Erstellen / Prüfen von Aufwandsschätzungen arbeitest Du mit Deinem Team zusammen und gehst strukturiert vor. Werkzeuge wie eine WBS gehören zu Deiner Basis.
  • Du führst Projekte effizient zum Erfolg. Hierbei hilft Dir Deine pragmatische Grundhaltung.
  • Du bist hinsichtlich Projektmanagement-Methodiken breit aufgestellt und wählst souverän die richtige Vorgehensweise für die jeweilige Aufgabe. Ob ein Kanban Board oder ein Gant Chart, aufgrund Deiner Erfahrung fällt Dir die Auswahl leicht.
  • Du hast Agilität verstanden und siehst beispielsweise Scrum nicht als starren Fahrplan für Projekte.
  • In der Dienstleistersteuerung liegt Dein Fokus auf einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit und setzt die Interessen der KBB mit Augenmaß durch.
  • Die Projektrisiken hast Du stets im Blick und wägst Chancen und Risiken gegeneinander ab. „Risk Mitigation“ ist für Dich kein Fremdwort.
  • Lösungsorientiertes Vorgehen zeichnet Dich aus.
  • Besprechungen moderierst Du so, dass die geplanten Ziele in der gesetzten Zeit erreicht werden. Die Bedeutung des richtigen Teilnehmerkreises hierfür ist Dir bewusst.
  • In Auswahl und Bedienung von Werkzeugen wie Jira, Excel, Powerpoint und Wiki bist Du versiert.
  • Eine Projektmanagement-Zertifizierung (z.B. PMI) rundet Dein Profil optional ab
  • Deine Deutschkenntnisse sind verhandlungssicher.

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für deine berufliche und persönliche Entwicklung. Ein flexibles Arbeitszeitmodell ermöglicht familienfreundliche Bedingungen. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Weiterhin werden Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen steht Dir unser Leiter IT (Michael Schubert) unter gern zur Verfügung. Bitte sende Deine Bewerbung per E-Mail als PDF unter dem Stichwort „IT_Projektmanagement“ bis zum 28. Juni 2019 an:

Technische Produktionsleitung der Berliner Festspiele (w/m/d)

Bewerbungsfrist: 5.Juli 2019

Die Berliner Festspiele – ein Geschäftsbereich der KBB – betreiben zwei Häuser in Berlin: den Martin-Gropius-Bau als Ausstellungshaus und das Haus der Berliner Festspiele als Festivalhaus. In beiden Häusern werden ganzjährig eine Vielzahl hoch spezialisierter Festivals, Ausstellungsprojekte und Einzelveranstaltungen ausgerichtet. Unsere Arbeit gilt der Präsentation bemerkenswerter Positionen zeitgenössischer Kunst im Bereich der Musik, der Performing Arts, Bildenden Kunst und des künstlerischen Nachwuchses.

Stellenausschreibung

Wir suchen zum 01. August 2019 eine empathische Persönlichkeit mit Professionalität und Engagement als

Technische Produktionsleitung der Berliner Festspiele (w/m/d)

Die Stelle ist bis zum 30.Juli 2020 befristet.

Gestalten, mitwirken und teilhaben.

  • Sicherstellen von Brand-, Arbeits-, Verkehrs- und Betriebssicherheit für die Produktionen zum Schutz von Mitarbeitenden, Gästen und besuchende Personen

  • Erstellen von technischen Zeichnungen zum Produktionsort, bühnentechnischen Einrichtungen, Besuchsbereichen etc. und Einarbeiten der notwendigen technischen Ausstattung, geplanter Bühnentechnik etc.

  • Vorbesichtigung der Produktionsorte bei Gastspielen

  • Organisieren der notwendigen Transporte (Carnets, Zollerklärungen)

  • Einrichten und Durchführen der Gastspiele, ggf. „bühnenreifes“ Nachrüsten und Einrichten von Hallen

  • Organisieren von Abbau, Rücktransport, ggf. Einlagerung von Gerätschaften

  • Planen des Bedarfs und Bestellen des erforderlichen Personals

  • Koordinieren des Einsatzes von (Fremd-) Personal in Abstimmung mit den Projektbereichen

  • Erstellen von technischen Ablaufplänen für die einzelnen Produktionen

  • Planen und Kalkulieren der Kosten für das technische Programmbudget

  • Einholen von Angeboten für Bühnenbau und –technik, soweit noch erforderlich

  • Stellen der Anträge auf Bauabnahme und Brandschutz

  • Technisches Abnehmen von Außenspielstätten einschließlich Sicherstellen der Abnahme von Bühneneinrichtungen durch Externe

  • Planen sowie organisatorisches und verwaltungsmäßiges Sicherstellen der Instandhaltung des Bühnenbereichs

  • Sicherstellen der Einhaltung von Wartungs- und Prüfterminen

Wir suchen Sie.

  • Sie sind interessant für uns, wenn Sie ein abgeschlossenes und einschlägiges Studium (Ingenieur/in für Theatertechnik oder vergleichbarer Abschluss) absolviert haben oder vergleichbare Berufserfahrung, Kenntnisse und Fähigkeiten mitbringen.

  • Gefragt sind Ihre einschlägige Berufserfahrung in der Planung und Organisation von Gastspielproduktionen, sowie Ihre Kenntnisse in der Konzeption und Ausstattung von Spielstätten, Ihr künstlerisches Einfühlungsvermögen sowie Ihre Kenntnisse in allen Bereichen der Veranstaltungsbranche.

  • Darüber hinaus wünschen wir uns organisatorisches und kommunikatives Geschick.

  • Personalführungs- und Sozialkompetenz, Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität sowie die Bereitschaft zur Teamarbeit und die Fähigkeit, Mitarbeitende zu motivieren.

  • Ferner erwarten wir sichere Kenntnisse über sicherheitsrelevante Gesetze und Vorschriften, gute MS Office-Kenntnisse, AutoCad-Kenntnisse sowie gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Ein flexibles Arbeitszeitmodell ermöglicht familienfreundliche Bedingungen. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe 11) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail als PDF mit dem Betreff „BFS Technische Produktionsleitung“ bis zum 05.07.2019 an: jobs@kbb.eu

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen etwaige im Laufe des Bewerbungsverfahrens in unserem Hause entstehende Kosten nicht erstatten können.

Interne Revision der KBB GmbH

Bewerbungsfrist: 12. Juli 2019

Stellenausschreibung

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Persönlichkeit mit Professionalität und Weitblick für die Position

Interne Revision der KBB GmbH.

Gestalten, mitwirken und teilhaben.

  • Beratung und Unterstützung der Führungskräfte bei der Erfassung, Analyse und Bewertung der Arbeitsabläufe in den Zentralen Abteilungen sowie der Prozesse zwischen den Zentralen Abteilungen und den künstlerischen Geschäftsbereichen der KBB

  • Unterbreiten von Empfehlungen zur Optimierung und Anstoßen von KBB-weiten Verände-rungsprozessen sowie beratende Begleitung der Umsetzung

  • selbständige und unabhängige Prüfungen im Rahmen der Internen Revision und Erstellung des jährlichen Prüfungsplans

  • enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung und den Geschäftsbe-reichen

  • Beratung und Unterstützung bei der Umsetzung und Anpassung von Verfahren und Abläufen entsprechend der DSGVO

Wir suchen Sie.

  • Sie sind interessant für uns, wenn Sie sich für Kunst und Kultur begeistern und mehrjährige Berufserfahrung in vergleichbarer Position, idealerweise in der Internen Revision sowie im Da-tenschutz mitbringen können.

  • Gefragt sind auch Ihre Kenntnisse und Erfahrungen der Besonderheiten von Einrichtungen, die von öffentlicher Hand finanziert werden sowie des Controllings, von steuer- und handelsrecht-lichen Vorschriften und gängiger Prüfungsmethoden/-techniken der Internen Revision.

  • Unabdingbar für die Besetzung ist eine abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbil-dung in den Bereichen Wirtschaftswissenschaften, Prozess- oder Informationsmanagement oder einem vergleichbareren Studiengang.

  • Darüber hinaus wünschen wir uns sehr gute IT-Kenntnisse (MS-Office Standardanwendungen), ausgeprägte Kommunikations- und Beratungskompetenzen, strategisches Denken, Planungs- und Organisationskompetenz sowie Sensibilität für die besonderen Belange einer gemeinnüt-zigen Kultureinrichtung.

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unter-nehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Ein flexibles Arbeits-zeitmodell ermöglicht familienfreundliche Bedingungen. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe 13) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Eine Besetzung in Teilzeit ist möglich. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stundenn

Für Fragen steht Ihnen die Geschäftsführerin Frau Charlotte Sieben (unter 030/ 26397 - 500)

gern zur Verfügung.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit pas-senden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hinter-grund. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Darüber hinaus werden Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail als PDF oder schriftlich unter dem Stichwort „ZTR Interne Revision“ bis zum 12. Juli 2019 an:

bzw.

Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH

Zentrales Personalbüro

Schöneberger Straße 15

10963 Berlin

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir etwaige im Laufe des Bewerbungsverfahrens in unserem Hause entstehende Kosten nicht übernehmen können.

Assistenz für unser Telekommunikations-Management (w/m/d)

Bewerbungsfrist: 15. Juli 2019

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin – ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH – sind das wichtigste Kulturereignis der Stadt, eines der angesehensten Events der internationalen Filmindustrie und zugleich das größte Publikumsfestival der Welt. Jedes Jahr im Februar verwandelt das Festival die Metropole Berlin zwei Wochen lang in das zentrale Schaufenster des internationalen Filmschaffens, versteht sich dabei aber auch als Akteur und Multiplikator im globalen Filmgeschehen.

Stellenausschreibung

Wir suchen zum 1. September 2019

eine Persönlichkeit mit Professionalität und Kommunikationsstärke als

Assistenz für unser Telekommunikations-Management (w/m/d)

Die Stelle ist befristet bis zum 30.04.2020.

Das sind Ihre Aufgaben.

  • Steuerung, Koordination und Durchführung des Projekts Festivalmobilfunk (Bedarfsermittlung, Verteilerlisten, Koordination der Ausgabe, Anleiten des Assistenzpersonals, First Level Support),

  • First Level Support für TK Anlagenendgeräte und deren nutzenden Personen,

  • Eigenständige Angebotseinholung und Vorbereitung von Aufträgen bis zur Unterschriftsreife,

  • Erstellen von Telefonlisten anhand der Arbeitsplatzanmeldungen,

  • Erstellen von Gerätelistelisten nach Vorgabe,

  • Allgemeine Büroorganisation und Assistenz der Abteilungsleitung.

Das bringen Sie mit.

  • Abgeschlossene Berufsausbildung im Veranstaltungs-, Medien- oder Kommunikationsbereich oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten,

  • versierten Umgang mit den gängigen MS Office Anwendungen,

  • gute Kenntnisse bei der Bedienung von Smartphones und Smartphones Apps und Offenheit für Neuentwicklungen in technisch-administrativen Bereichen,

  • hohe Service- und Kommunikationskompetenz sowie sensibler und souveräner Umgang mit Konflikt- oder Stresssituationen,

  • engagierte, strukturierte, sorgfältige und eigenständige Arbeitsweise und Spaß an der Kommunikation im Team.

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Ein flexibles Arbeitszeitmodell ermöglicht familienfreundliche Bedingungen. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD 9a sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden, im September und April 25 Wochenstunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Andreas Klabunde klabunde@berlinale.de gern zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail als PDF unter dem Stichwort „IFB Assistenz Telekommunikation“ bis zum 15. Juli 2019 an:

Mitarbeit in der Finanzbuchhaltung - Zentrale Verwaltung der KBB

Bewerbungsfrist: 19. Juli 2019

Das Finanz- und Rechnungswesen mit Sitz in der Zentralen Verwaltung verantwortet neben sämtlichen Zahlungsaktivitäten insbesondere die buchhalterische Erfassung aller Geschäftsvorfälle der KBB unter Berücksichtigung der handels- und steuerrechtlichen sowie gemeinnützigkeitsrechtlichen Anforderungen.

Stellenausschreibung

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine verantwortungsvolle Persönlichkeit mit Fachkompetenz und Teamfähigkeit für die Finanzbuchhaltung.

Gestalten, mitwirken und teilhaben.

Ihr Aufgabenfeld umfasst:

  • Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung

  • Anlagen- und Bankbuchhaltung

  • Bearbeitung von Kassen- und Kreditkartenabrechnungen

  • Kontenabstimmung und Kontenklärung

  • Klärung umsatzsteuerlicher Fragen

Wir suchen Sie.

  • Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder bringen nachweisbar mehrjährige Berufserfahrung in der Finanzbuchhaltung mit.

  • Sie haben Erfahrung im Umgang mit gängigen Buchhaltungssystemen, vorzugsweise Sage.

  • Sehr gute EDV-Kenntnisse des MS-Office-Pakets sind für Sie selbstverständlich.

  • Selbständigkeit, Zuverlässigkeit und eine strukturierte Arbeitsweise zeichnen Sie aus.

  • Belastungssituationen begegnen Sie mit Flexibilität.

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe 9a) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder persönlichem Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Für Rückfragen steht Ihnen Andrea Schreiber, stellvertretende Leiterin des FRW (Andrea.Schreiber@kbb.eu), zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail als PDF unter dem Stichwort „Mitarbeit Finanzbuchhaltung ZTR“ bis zum 19. Juli 2019 an: jobs@kbb.eu

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Fullstack Engineer C# / .NET / JS (m/w/d) - KBB IT

Bewerbungsfrist: 26. Juli 2019

Die KBB IT ist ein kleines Team mit großer Verantwortung. Von Basisinfrastruktur und Rechenzentrumsbetrieb bis zur Entwicklung von Spezialsoftware decken wir den gesamten IT-Bedarf „unserer“ Kulturinstitutionen ab. Wir arbeiten in einem sehr angenehmen, sozialen und ethischen Umfeld in einer Nische oberhalb der Marktwirtschaft. Bei uns ist Arbeit von Vertrauen geprägt und mit dem Versprechen verbunden, dass unsere Beiträge zu einem großen Ganzen beitragen, zu dem wir vollständig stehen können.

Stellenausschreibung

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung als

Fullstack Engineer C# / .NET / JS (m/w/d)

Das wären Deine Aufgaben:

  • Entwicklung von Softwaresystemen, vor allem dynamischen Webanwendungen,

  • Entwurf und Implementierung von Weboberflächen inkl. Datenvisualisierung,

  • Entwurf von Schnittstellen und Implementierung und Integration von Webdiensten,

  • Integration von Daten und Softwarelösungen,

  • Entwurf und Implementierung des notwendigen Datenmanagements inkl. Workflows,

  • Einbindung und Administration der benötigten Speicher- und Archivierungshardware,

  • Mitwirkung in agilen Softwareentwicklungsprozessen.

Du besitzt Erfahrung in:

  • Web-Technologien, z.B. HTML5, CSS3, JavaScript/ES6, jQuery, react oder andere aktuelle Frontend- oder Backend Frameworks (Backend-Technologie C# / „DOTNET 4.5“) und Aufbau von SPA’s

  • Konzeption und Umsetzung von serviceorientierten Softwarearchitekturen und REST APIs

  • Unit Testing, Dependency Injection, IOC und Singleton Pattern

  • Umgang mit relationalen Datenbanken, insb. MS SQL Server sowie praktische Erfahrungen mit NoSQl Datenbanken

  • Microsoft-Windows Umfeld, Integration von Anwendungen in Windows Betriebssysteme, Active Directory und IIS

  • Frontendentwicklung Altsystemen ASP, bei Neuentwicklungen Frameworks wie Angular.js, Bootstrap, React oder vue.js

Das bringst Du mit:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten

  • praktische Erfahrung in agiler Softwareentwicklung

  • die Fähigkeit zur eigenständigen Entwicklung und Umsetzung von komplexen Softwaresystemen und IT-Systemschnittstellen mit Methoden des Software Engineerings

  • eigene Ideen und die Fähigkeit, hochwertigen/wartbareren Code zu schreiben

  • persönliche Einsatzbereitschaft und eine engagierte, strukturierte sowie zuverlässige Arbeitsweise

  • verhandlungssichere Deutschkenntnisse

  • Sensibilität für die besonderen Belange einer gemeinnützigen Kultureinrichtung

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für deine berufliche und persönliche Entwicklung. Ein flexibles Arbeitszeitmodell ermöglicht familienfreundliche Bedingungen. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für ein gutes Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Weiterhin werden Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen steht Dir unser Leiter IT, Michael Schubert, unter jobs@kbb.eu gern zur Verfügung.

Bitte sende Deine Bewerbung per E-Mail als PDF unter dem Stichwort „ZTR Fullstack Engineer“ bis zum 26. Juli 2019 an:

Verstärkung für den Bereich Protokoll Intendanz / Startegische Kooperationen

Bewerbungsfrist: 27. Juli 2019

Die Berliner Festspiele – ein Geschäftsbereich der KBB – betreiben zwei Häuser in Berlin: den Gropius Bau als Ausstellungshaus und das Haus der Berliner Festspiele als Festivalhaus. In beiden Häusern werden ganzjährig eine Vielzahl hoch spezialisierter Festivals, Ausstellungsprojekte und Einzelveranstaltungen ausgerichtet. Unsere Arbeit gilt der Präsentation bemerkenswerter Positionen zeitgenössischer Kunst im Bereich der Musik, der Performing Arts, Bildenden Kunst und des künstlerischen Nachwuchses.

Stellenausschreibung

Wir suchen zum 01. Dezember 2019 eine Persönlichkeit

mit Professionalität und Einfühlungsvermögen als

Protokoll Intendanz / Strategische Kooperationen

Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet.

Gestalten, mitwirken und teilhaben.

  • Entwicklung von Strategien zur Gewinnung und Bindung von Förderern und Partnern und zur Akquise von Förderleistungen
  • Analyse der politischen und kulturellen Landschaft und Auswertung im Hinblick auf neue Tendenzen, Strukturen und Veränderungen
  • Entwicklung von Einladungsstrategien für die Festivalbereiche und Erarbeiten von individuellen Einladungsschreiben sowie Abstimmung von Einladungsprofilen mit Kooperationspartnern
  • Betreuung von VIP-Gästen, z.B. Platzieren der Gäste in den Veranstaltungen, Begrüßung und Begleitung der Gäste vor Ort und Abstimmung von Sicherheitsaspekten mit externen Protokollabteilungen und Sicherheitsbehörden
  • Kontaktpflege zu relevanten Akteur*innen der Kultur, Bildung und Politik sowie zu Ministerien, Landesvertretungen und Botschaften und Netzwerkausbau
  • Koordination von Empfängen und Premierenfeiern sowie Angebotseinholung für gastronomische Leistungen
  • Entwicklung von Strategien zur Optimierung des Besucherkontakts und Erarbeiten von zukunftsorientierten Konzepten für den Besucherservice
  • Kontaktschnittstelle sowie VIP-Betreuung und protokollarische Zusammenarbeit zwischen den Berliner Festspielen, Gropius Bau und der Berlinale auch im Bereich Ticketing

Wir suchen Sie.

  • Sie sind interessant für uns, wenn Sie einschlägige Berufserfahrungen im Kulturbereich vorweisen können sowie Erfahrung in der Kontaktpflege zu Partnern und Sponsoren mitbringen
  • Bewusstsein für gesellschaftliche und kulturelle Entwicklungen inner- und außerhalb Europas sowie für die deutsche und internationale Politik haben
  • Über Kenntnisse der deutschen und internationalen Kulturszene sowie der verschiedenen künstlerischen Sparten verfügen
  • Darüber hinaus wünschen wir uns einen sicheren Umgang mit den gängigen MS-Office- und Internet-Anwendungen und Sensibilität für die besonderen Belange einer gemeinnützigen Kultureinrichtung
  • Des Weiteren setzen wir sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift voraus
  • Sie haben bereits Erfahrungen im Umgang mit öffentlichen Fördermitteln sowie im Bereich der öffentlichen Vergabe und Beschaffung gesammelt
  • Sie haben ein sicheres Auftreten in der Öffentlichkeit und diplomatisches Geschick
  • Ebenfalls wünschenswert sind repräsentative Kommunikationskompetenz, Verhandlungsgeschick, zeitliche und örtliche Flexibilität, persönliche Einsatzbereitschaft, eine selbständige Arbeitsweise und Teamfähigkeit

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Ein flexibles Arbeitszeitmodell ermöglicht familienfreundliche Bedingungen. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe 9b) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Andrea Bauer (unter 030/25489207) gern zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail als PDF unter dem Stichwort „BFS Protokoll Intendanz“ bis zum 26.07.2019 an

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen etwaige im Laufe des Bewerbungsverfahrens in unserem Hause entstehende Kosten nicht übernehmen können.

Fachassistenz Gebäudemanagement // Haustechnik (w/m/d)

Bewerbungsfrist: Wir freuen uns über umgehende Bewerbungseingänge

Stellenausschreibung

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine dynamische Persönlichkeit mit Professionalität und Engagement

als Fachassistenz Gebäudemanagement // Haustechnik (w/m/d)

(Schwerpunkt Haus der Kulturen der Welt)

Gestalten, mitwirken und teilhaben.

  • Sicherstellung der Betriebsfähigkeit eines denkmalgeschützten Veranstaltungsgebäudes mit komplexer technischer Infrastruktur

  • Überwachung der RLT-Anlagen, u.a. für die konservatorische Klimatisierung von Ausstellungen

  • fristgerechte Einhaltung und Dokumentation der Prüfintervalle aller technischen Anlagen des Gebäudes

  • Koordination, Überwachung, Prüfung und Dokumentation der Instandsetzungs- und Wartungsmaßnahmen Gewerke übergreifend in enger Abstimmung mit der Leitung des Gebäudemanagements, bzw. der technischen Leitung

  • Erstellen von Leistungsverzeichnissen, Einholen von Angeboten und Erstellen von Ausschreibungen nach VOB/A und VOL/A

  • Mitwirkung an der Leistungsabnahme von Fremdfirmen, Dokumentation und Organisation bei der Behebung von Gewährleistungsmängeln

  • Überprüfung und regelmäßige Kontrolle der Gebäude und Anlagen auf Mängel

  • sowie Durchführung von Reparaturen mit elektrotechnischen Arbeiten

  • Mitwirkung an der Validierung der EMAS-Zertifizierung der KBB

  • Schulung von Mitarbeitenden zur elektrotechnisch unterwiesenen Person, Erstellung und Bearbeitung von Betriebsanweisungen und innerbetrieblichen Vorlagen zu sicherheitsrelevanten Themen

  • Unterstützung bei der Planung von elektro- und lüftungstechnischen Sonderanfertigungen für Veranstaltungen und Ausstellungen

Wir suchen Sie.

  • Sie sind Elektromeister*in oder verfügen über gleichwertige und ausreichende Berufserfahrung auf der Basis einer elektrotechnischen Ausbildung.

  • Sie verfügen über fundierte Erfahrungen mit haus- und sicherheitstechnischen Anlagen vergleichbarer Gebäude.

  • Umfangreiche Kenntnisse und Praxiserfahrung mit RLT-Anlagen und MSR-Technik setzten wir voraus.

  • Sie haben handwerkliches Geschick und arbeiten auch unter Termindruck lösungsorientiert und sorgfältig.

  • Sie arbeiten gerne sowohl im Team auch selbständig.

  • Komplexen Anforderungen begegnen Sie mit strukturierter Arbeitsweise.

  • Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten und turnusmäßiger Rufbereitschaft setzen wir voraus.

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Ein flexibles Arbeitszeitmodell ermöglicht familienfreundliche Bedingungen. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe E9a) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder persönlichem Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Weiterhin werden Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Herr Jahn (030 – 397 87 201) gern zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail als PDF unter dem Stichwort „Haustechnik HKW“ an:

Rechtsreferendar/innen

Rechtsreferendariat bei der Kaufmännischen Geschäftsführung der KBB

Stellenausschreibung

Die Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH ist eine Plattform der internationalen Kulturarbeit, die in ihrer Bandbreite einzigartig ist. Mit den Internationalen Filmfestspielen Berlin, dem Haus der Kulturen der Welt und den Berliner Festspielen mit dem Martin-Gropius-Bau garantiert sie ein Programm von internationaler Strahlkraft.

Die Kaufmännische Geschäftsführung bietet

Rechtsreferendaren/innen

regelmäßig die Möglichkeit, im Rahmen ihrer Referendarzeit eine dreimonatige Wahl- bzw. Pflichtwahlstation in der KBB zu leisten.

Inhalt der Tätigkeit:

- Unterstützung der Kaufmännischen Geschäftsführung bzw. der Zentralen Rechtsabteilung bei der Prüfung und Bearbeitung rechtlicher Fragestellungen

- Erstellung und Überprüfung von Verträgen mit Künstlern und einzelnen Projektträgern

- Unterstützung der Zentralen Vergabeabteilung bei Fragen des Vergaberechts

Wir erwarten von Ihnen:

- gute Kenntnisse im Bereich des allgemeinen Zivilrechts, insbesondere des Vertragsrechts, idealerweise bezogen auf den kulturellen Bereich

- Kenntnisse im Bereich des Urheberrechts und des Gewerblichen Rechtsschutzes

- Kenntnisse im Arbeitsrecht

- wünschenswert wären auch erste Kenntnisse im Vergaberecht

- Interesse an Kunst und Kultur, sowie der Kulturförderung des Bundes

- Kommunikationsfähigkeit, Selbständigkeit, Teamfähigkeit

Die Betreuung erfolgt durch die Justitiarin der KBB, Frau Rechtsanwältin Ellen Wierer. Haben Sie noch Fragen? Wir stehen Ihnen unter Tel +49 30 26 397-570 zur Verfügung.

Sind Sie interessiert? Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an:

Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin KBB GmbH
Kaufmännische Geschäftsführung
Schöneberger Str. 15
10963 Berlin

Zusendungen per E-Mail in PDF-Form bitte an Frau Wierer:

Bitte keine Originale und Klarsichthüllen einsenden. Bewerbungsunterlagen werden nur bei Beilage eines frankierten Rückumschlags zurückgesendet.