Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH (KBB)


Jobs & Ausbildung

Stellenangebote

Hier finden Sie die aktuellen Vakanzen der KBB. Passen Sie zu uns? Dann freuen wir uns, wenn Sie sich unter Angabe des entsprechenden Stichwortes direkt auf die entsprechende Anzeige bewerben – vorzugsweise per Email und mit den üblichen Unterlagen im PDF-Format. Von Initiativbewerbungen bitten wir abzusehen und behalten uns vor, diese nicht zu bearbeiten.
Haben Sie noch Fragen, senden Sie bitte einfach eine E-Mail an .

Drei der bekanntesten Kulturinstitutionen Deutschlands arbeiten in der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH unter einem Dach: die Internationalen Filmfestspiele Berlin , das Haus der Kulturen der Welt und die Berliner Festspiele mit dem Martin-Gropius-Bau . Mit ihren Geschäftsbereichen ermöglicht die KBB herausragende Kulturprojekte und führt diese Berliner Institutionen in die Zukunft. Weitere Informationen finden Sie unter www.kbb.eu.

Account Management für die Abteilung Sponsorship (m/w/d) - IFB

Bewerbungsfrist: 22. August 2019

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin , ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH, sind das wichtigste Kulturereignis der Stadt, eines der angesehensten Events der internationalen Filmindustrie und zugleich das größte Publikumsfestival der Welt.

Das Sponsorship-Team koordiniert Partnerschaften mit ca. 40 Wirtschaftsunternehmen, die sich jährlich bei der Berlinale engagieren.

Stellenausschreibung

Wir suchen zum 15. September 2019

eine kommunikative und motivierte Persönlichkeit für das

Account Management für die Abteilung Sponsorship (m/w/d)

Die Stelle ist befristet bis zum 30. April 2020.

Ihre Aufgaben - Gestalten, mitwirken, teilhaben.

  • Betreuung unserer Partner*innen aus den Bereichen Technik und Ausstattung sowie der Unternehmensgäste

  • enge Kommunikation mit den Sponsor*innen und Organisation des jeweiligen Festivalengagements von der Planung bis zur Umsetzung

  • Recherche von neuen potenziellen Sponsor*innen und Unterstützung bei der Akquise

  • Koordination und Organisation aller Abläufe einer Fotodokumentation des Engagements der Sponsor*innen; Erstellen und Kommunikation des Briefings von Fotograf*innen; Bildauswahl und Organisation des Fotokataloges der Sponsor*innen (Media Pro)

  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen der Abteilung

  • Während der Berlinale enge Einbindung in sämtliche Abläufe der Abteilung

  • Allgemeine Büroorganisation

Unsere Anforderungen – Das bringen Sie mit.

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung als Veranstaltungskauffrau/-mann, Kauffrau/-mann für Marketingkommunikation, einen vergleichbaren Abschluss oder eine mind. 3-jährige Berufserfahrung im Bereich Medien/Marketing/Kommunikation.

  • Sie haben Event- und im besten Fall Festivalerfahrung und sind versiert im Umgang mit Wirtschaftsunternehmen.

  • Sie sind ein*e Allrounder*in mit einer ausgeprägten Hands-on-Mentalität und behalten das große Ganze im Blick, ohne die Details aus den Augen zu verlieren.

  • Sie können sich in kurzer Zeit in komplexe Themen und Strukturen einarbeiten.

  • Hohe Motivation und Teamfähigkeit werden ebenso vorausgesetzt wie eine sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise.

  • Unabdingbar sind Zuverlässigkeit und Diskretion.

  • Sie zeichnen sich durch ein sympathisches, sicheres Auftreten und gute Kommunikationsfähigkeit aus. Sie sind sprachgewandt, textsicher und freundlich im Umgang mit den Menschen, mit denen Sie zusammenarbeiten.

  • Sehr gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch (Wort und Schrift) werden vorausgesetzt.

  • Sichere Kenntnisse der gängigen Office-Anwendungen (Word, Excel, Outlook) sind gewünscht.

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Ein flexibles Arbeitszeitmodell ermöglicht familienfreundliche Bedingungen. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (E 9a) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Tina Erkel unter erkel@berlinale.de gern zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter dem Stichwort „Berlinale Sponsorship“ ausschließlich per Email als PDF-Dokument bis zum 22.08.2019 an:

jobs@kbb.eu

Studentische Aushilfskraft im Dokumentationsbüro - Haus der Kulturen der Welt

Bewerbungsfrist: 23. August 2019

Das Haus der Kulturen der Welt (HKW), ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH, ist ein kosmopolitischer Ort für zeitgenössische Künste und zugleich ein Forum für aktuelle Entwicklungen und Diskussionen.

Stellenausschreibung

Die Abteilung Kommunikation sucht

zum 01. Oktober 2019 eine

studentische Aushilfskraft im Dokumentationsbüro

in Teilzeitform (10-20 Stunden/Woche nach Vereinbarung).

Das Arbeitsverhältnis ist zunächst bis zum 30. September 2020 befristet.

Eine Verlängerung ist angestrebt.

Ihre Aufgaben - Gestalten, mitwirken, teilhaben.

  • Presseauswertung in Print- und Onlinemedien sowie der Daten von Medienbeobachtungsdiensten; Erstellung des Pressespiegels
  • Annahme, Lagerung und Auslage der Printprodukte im HKW
  • Führen des Archivs für Printprodukte und Pressespiegel
  • Bereitstellung von Informationsmaterial und Unterstützung des Wegeleitsystems im Haus
  • Erstellung von Statistiken der Medienresonanz

Unsere Anforderungen – Das bringen Sie mit.

  • Sie haben den Status einer ordentlich studierenden Person inne.
  • Wir wünschen uns, dass Sie Interesse für Presse und Berichterstattung sowie für die Arbeit des HKW aufweisen.
  • Sie bringen sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse mit.
  • Sie verfügen über gute Kenntnisse im Umgang mit Word und Excel.
  • Durch eine selbständige, sorgfältige und systematische Arbeitsweise sind Sie interessant für uns.
  • Ihr Organisationstalent, Ihre Zuverlässigkeit und Genauigkeit sowie Ihre persönliche Einsatzbereitschaft zeichnen Sie aus.

Willkommen bei uns.

Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Ein flexibles Arbeitszeitmodell ermöglicht familienfreundliche Bedingungen. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD Entgeltgruppe E5 (Stundenlohn 14,42 €). Die Besetzung der Position erfolgt in Teilzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit zwischen 10 und 20 Stunden nach Vereinbarung (an zwei bis drei Arbeitstagen).

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Wenn Sie diese Herausforderungen ansprechen und Sie in einem abwechslungsreichen Umfeld arbeiten möchten, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter dem Stichwort „HKW Dokumentation“ ausschließlich per Email als PDF-Dokument bis zum 23.08.2019 an:

Wir können Ihnen Kosten, die im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren entstanden sind, nicht erstatten. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Fachassistenz Gebäudemanagement // Haustechnik (w/m/d)

Bewerbungsfrist: Wir freuen uns über umgehende Bewerbungseingänge

Stellenausschreibung

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine dynamische Persönlichkeit mit Professionalität und Engagement

als Fachassistenz Gebäudemanagement // Haustechnik (w/m/d)

(Schwerpunkt Haus der Kulturen der Welt)

Gestalten, mitwirken und teilhaben.

  • Sicherstellung der Betriebsfähigkeit eines denkmalgeschützten Veranstaltungsgebäudes mit komplexer technischer Infrastruktur

  • Überwachung der RLT-Anlagen, u.a. für die konservatorische Klimatisierung von Ausstellungen

  • fristgerechte Einhaltung und Dokumentation der Prüfintervalle aller technischen Anlagen des Gebäudes

  • Koordination, Überwachung, Prüfung und Dokumentation der Instandsetzungs- und Wartungsmaßnahmen Gewerke übergreifend in enger Abstimmung mit der Leitung des Gebäudemanagements, bzw. der technischen Leitung

  • Erstellen von Leistungsverzeichnissen, Einholen von Angeboten und Erstellen von Ausschreibungen nach VOB/A und VOL/A

  • Mitwirkung an der Leistungsabnahme von Fremdfirmen, Dokumentation und Organisation bei der Behebung von Gewährleistungsmängeln

  • Überprüfung und regelmäßige Kontrolle der Gebäude und Anlagen auf Mängel

  • sowie Durchführung von Reparaturen mit elektrotechnischen Arbeiten

  • Mitwirkung an der Validierung der EMAS-Zertifizierung der KBB

  • Schulung von Mitarbeitenden zur elektrotechnisch unterwiesenen Person, Erstellung und Bearbeitung von Betriebsanweisungen und innerbetrieblichen Vorlagen zu sicherheitsrelevanten Themen

  • Unterstützung bei der Planung von elektro- und lüftungstechnischen Sonderanfertigungen für Veranstaltungen und Ausstellungen

Wir suchen Sie.

  • Sie sind Elektromeister*in oder verfügen über gleichwertige und ausreichende Berufserfahrung auf der Basis einer elektrotechnischen Ausbildung.

  • Sie verfügen über fundierte Erfahrungen mit haus- und sicherheitstechnischen Anlagen vergleichbarer Gebäude.

  • Umfangreiche Kenntnisse und Praxiserfahrung mit RLT-Anlagen und MSR-Technik setzten wir voraus.

  • Sie haben handwerkliches Geschick und arbeiten auch unter Termindruck lösungsorientiert und sorgfältig.

  • Sie arbeiten gerne sowohl im Team auch selbständig.

  • Komplexen Anforderungen begegnen Sie mit strukturierter Arbeitsweise.

  • Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten und turnusmäßiger Rufbereitschaft setzen wir voraus.

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Ein flexibles Arbeitszeitmodell ermöglicht familienfreundliche Bedingungen. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe E9a) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder persönlichem Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Weiterhin werden Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Herr Jahn (030 – 397 87 201) gern zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail als PDF unter dem Stichwort „Haustechnik HKW“ an:

Produktmanager / Product Owner Softwaremodernisierung Filmfestival (m/w/d) - IFB

Bewerbungsfrist: 30. August 2019

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin , ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH, sind das wichtigste Kulturereignis der Stadt, eines der angesehensten Events der internationalen Filmindustrie und zugleich das größte Publikumsfestival der Welt.

Stellenausschreibung

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Persönlichkeit

mit Professionalität und Fachkenntnissen als

Produktmanager/Product Owner für Softwaremodernisierung Filmfestival (w/m/d)

Ihre Aufgaben - Gestalten, mitwirken, teilhaben.

  • Sie verantworten die Produktentwicklung einer neuen Softwareplattform für das Filmfestival Berlinale.
  • Sie übernehmen die Steuerung und die Prozessbegleitung der Modernisierung bestehender Festivalsoftware und nehmen einen Abgleich mit vorhandenen Software-Komponenten vor.
  • Sie begleiten die Anforderungsanalyse für verschiedene Bereiche des Festivalbetriebes fachlich (z.B. digitale Teilnehmererfassung, Payment).
  • Sie sind die hauptanzusprechende Person für das Projektteam, die Projektleitung und die Stakeholder sowie für externe Produkthersteller und das interne Entwicklungsteam bzgl. funktionaler Anforderungen.
  • Sie nehmen eine wirtschaftliche Betrachtung vor und erstellen eine Make-or-Buy-Analyse.
  • Sie sind die fachliche Ansprechperson während des Ausschreibungsverfahrens (intern wie extern).
  • Sie sind zuständig für die Migration der Software-Komponenten in Kooperation mit dem Change-Management.
  • Sie planen strategisch zukünftige Releases in Zusammenarbeit mit der Projektleitung.

Unsere Anforderungen – Das bringen Sie mit.

  • Ein abgeschlossenes, einschlägiges Studium z.B. in der Fachrichtung Informatik oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten.
  • Erfahrung im Bereich IT/Online – Produktmanagement sowie verantwortliche Begleitung komplexer IT Projekte mit vielen Beteiligten und dezentralen Teams.
  • Leidenschaft für die Entwicklung von kundenorientierten und intuitiven Produkten und Features.
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit und Selbstwirksamkeit in der Zusammenarbeit mit Mitarbeitenden, Entwicklungsteams und dem Management.
  • Deutlich ausgeprägte Konzeptionsstärke, hohes Verantwortungsbewusstsein für gemeinsame Unternehmens- und Arbeitsziele, sicheres Auftreten.
  • Kenntnisse im Umgang mit Projektmanagementtools (klassisch und agil) und Collaboration-Tools (z.B. Jira, Confluence).
  • Kenntnisse in der Darstellung von Prozessen und Datenflüssen mit Hilfe von Prozessablaufplänen, Flussdiagrammen, BPMN, User Stories, Use Cases, WBS, Epics, MS-Office-Kenntnisse.
  • Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind unabdingbar.

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Ein flexibles Arbeitszeitmodell ermöglicht familienfreundliche Bedingungen. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Michael Schubert - Leiter der Zentralen IT - unter (+49 30 26397-412) gern zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung in deutscher Sprache per E-Mail als PDF unter dem Stichwort „Produktmanager und Product Owner“ bis zum 30. August 2019 an:

Assistenz in der technischen Koordination (w/m/d) - Berlinale Website

Bewerbungsfrist: 15. September 2019

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin , ein Geschäftsbereich der KBB, sind das wichtigste Kulturereignis der Stadt, eines der angesehensten Events der internationalen Filmindustrie und zugleich das größte Publikumsfestival der Welt.

Stellenausschreibung

Die Abteilung Kommunikation sucht für die Berlinale Website

zum 1. November 2019 eine

Assistenz in der technischen Koordination (w/m/d)

Das Arbeitsverhältnis ist bis zum 31. Juli 2020 befristet.

Ihre Aufgaben - Gestalten, mitwirken und teilhaben.

  • Als Assistenz der technischen Koordination Berlinale Website haben Sie als Teil eines Teams die Aufgabe, den technischen Support im Bereich der Berlinale Website einschließlich der Fehleranalyse und Überwachung der Fehlerbeseitigung im Content-Management-System mit zu betreuen.

  • Sie bearbeiten und testen die Anwendungen auf der Berlinale Website und ermitteln den Optimierungsbedarf.

  • Weiterhin monitoren Sie die Festival-Programmausspielung u.a. mit der Funktionsprüfung und Qualitätskontrolle der Programmsuche und dem inhaltlichen Abgleich der Berlinale App-Ausspielung sowie zusätzliches Überprüfen des Festivalprogramms auf der Website des European Film Market.

  • Sie führen den Funktionstest des Programmplaners und Favoriten inklusive aller Funktionen und der Synchronisation mit der Berlinale App durch.

  • Darüber hinaus erstellen Sie die Bug- und Aufgabentickets an Dienstleister und IT-Abteilungen und überwachen die Umsetzung.

  • Im Team überprüfen Sie den Ticketshop inhaltlich und funktional, inklusive Monitoring des täglichen Ticketverkaufsstarts.

  • Zudem arbeiten Sie bei den Live-Gängen der Anwendungen auf der Berlinale Website mit und dokumentieren Anwendungen und Prozesse.

  • Sie kommunizieren mit dem externen Dienstleister inkl. Moderieren von Terminen (Telefonkonferenzen und regelmäßige Termine vor Ort beim Dienstleister).

Unsere Anforderungen – Das bringen Sie mit.

  • Sie sind interessant für uns, wenn Sie Erfahrungen im Bereich Websitebetreuung und –bearbeitung mitbringen.

  • Wir erwarten einen sicheren Umgang mit den gängigen Content-Management-Systemen, wünschenswert sind Kenntnisse mit dem CMS FirstSpirit sowie HTML-Kenntnisse.

  • Ferner wünschen wir uns solide Erfahrungen im Umgang mit MS Office, Photoshop, Bug-Reporting-Systemen (gerne Jira) und Wiki-Software (z.B. Confluence).

  • Technische Grundkenntnisse im Bereich Internet sind unabdingbar.

  • Gute Kenntnisse in Deutsch (Wort und Schrift) und Englisch (Wort und Schrift) werden vorausgesetzt.

  • Sie zeichnen sich durch eine engagierte, strukturierte, sorgfältige und eigenständige Arbeitsweise aus und haben Spaß an einer kommunikativen Arbeit im Team.

Willkommen bei uns.

Wir bieten Ihnen ein vielseitiges Aufgabengebiet und die Möglichkeit, die Abläufe in einem der angesehensten internationalen Filmfestivals kennenzulernen. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe 8) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen stehen Ihnen Iris Volckamer oder Pamela Weiss (unter 030/ 25920 – 717 oder unter internet@berlinale.de) gern zur Verfügung.

Wenn Sie die gewünschten Qualifikationen erfüllen, richten Sie bitte Ihre schriftliche und aussagekräftige Bewerbung ausschließlich per E-Mail bis zum 15.09.2019 an:

Betreff: Assistenz tech./koord. Berlinale Website

Wir können Ihnen Kosten, die im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren entstanden sind, nicht erstatten. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Administrationsassistenz Theatertreffen (w/m/d) - Berliner Festspiele

Bewerbungsfrist: 30. September 2019

Die Berliner Festspiele , ein Geschäftsbereich der KBB, realisieren ganzjährig Festivals, Ausstellungen und Einzelveranstaltungen in den Bereichen Musik, darstellende Kunst und bildende Kunst in Berlin, mit einem Schwerpunkt auf zeitgenössischen Positionen. Sie betreiben zwei Häuser: den Gropius Bau als Ausstellungshaus und das Haus der Berliner Festspiele als Festivalhaus.

Stellenausschreibung

Das Team Theatertreffen sucht zum 1. November 2019

eine Persönlichkeit mit organisatorischem Geschick und Engagement als

Assistenz im Bereich Administration (w/m/d)

Die Stelle ist bis zum 30. November 2020 befristet. Eine Verlängerung wird angestrebt.

Ihre Aufgaben - Gestalten, mitwirken, teilhaben.

  • Im Bereich Administration unterstützen Sie bei der Erstellung und Abwicklung sämtlicher Verträge innerhalb des Theatertreffens und seiner Zusatzprojekte.

  • Unterstützende Vorbereitung und Durchführung sämtlicher Beauftragungen gemäß VOL und hausinterner Richtlinien.

  • Mitarbeit bei dem Erfassen der laufenden Kosten und deren Kontierung.

  • Erstellung von Aufträgen sowie Bewirtungsbelegen.

  • Allgemeine Verwaltungsaufgaben nach internen und externen Richtlinien.

Unsere Anforderungen – Das bringen Sie mit.

  • Sie sind interessant für uns, wenn Sie eine abgeschlossene Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau / -mann oder eine ähnliche Ausbildung bzw. vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten besitzen.

  • Wir erwarten einen sicheren Umgang mit MS Office Anwendungen sowie mit Internet- und Social-Media Anwendungen.

  • Wünschenswert sind Kenntnisse im Umgang mit dem Bundesreisekostengesetz.

  • Darüber hinaus wünschen wir uns Sensibilität für die besonderen Belange einer Kultureinrichtung und Freude an der Arbeit im Team.

  • Sie zeichnen sich durch überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, hohes Kommunikationsgeschick, Organisationstalent und ein sicheres Auftreten aus.

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe 6) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Frau Susanne Albrecht unter 030/254 89 280 gern zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung (in deutscher Sprache) inkl. Lebenslauf und Zeugnissen ausschließlich per E-Mail bis zum 30. September 2019 an:

Wir können Ihnen Kosten, die im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren entstanden sind, nicht erstatten. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Rechtsreferendar/innen

Rechtsreferendariat bei der Kaufmännischen Geschäftsführung der KBB

Stellenausschreibung

Die Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH ist eine Plattform der internationalen Kulturarbeit, die in ihrer Bandbreite einzigartig ist. Mit den Internationalen Filmfestspielen Berlin, dem Haus der Kulturen der Welt und den Berliner Festspielen mit dem Martin-Gropius-Bau garantiert sie ein Programm von internationaler Strahlkraft.

Die Kaufmännische Geschäftsführung bietet

Rechtsreferendaren/innen

regelmäßig die Möglichkeit, im Rahmen ihrer Referendarzeit eine dreimonatige Wahl- bzw. Pflichtwahlstation in der KBB zu leisten.

Inhalt der Tätigkeit:

- Unterstützung der Kaufmännischen Geschäftsführung bzw. der Zentralen Rechtsabteilung bei der Prüfung und Bearbeitung rechtlicher Fragestellungen

- Erstellung und Überprüfung von Verträgen mit Künstlern und einzelnen Projektträgern

- Unterstützung der Zentralen Vergabeabteilung bei Fragen des Vergaberechts

Wir erwarten von Ihnen:

- gute Kenntnisse im Bereich des allgemeinen Zivilrechts, insbesondere des Vertragsrechts, idealerweise bezogen auf den kulturellen Bereich

- Kenntnisse im Bereich des Urheberrechts und des Gewerblichen Rechtsschutzes

- Kenntnisse im Arbeitsrecht

- wünschenswert wären auch erste Kenntnisse im Vergaberecht

- Interesse an Kunst und Kultur, sowie der Kulturförderung des Bundes

- Kommunikationsfähigkeit, Selbständigkeit, Teamfähigkeit

Die Betreuung erfolgt durch die Justitiarin der KBB, Frau Rechtsanwältin Ellen Wierer. Haben Sie noch Fragen? Wir stehen Ihnen unter Tel +49 30 26 397-570 zur Verfügung.

Sind Sie interessiert? Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an:

Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin KBB GmbH
Kaufmännische Geschäftsführung
Schöneberger Str. 15
10963 Berlin

Zusendungen per E-Mail in PDF-Form bitte an Frau Wierer:

Bitte keine Originale und Klarsichthüllen einsenden. Bewerbungsunterlagen werden nur bei Beilage eines frankierten Rückumschlags zurückgesendet.