Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH (KBB)


Jobs & Ausbildung

Stellenangebote

Hier finden Sie die aktuellen Vakanzen der KBB. Passen Sie zu uns? Dann freuen wir uns, wenn Sie sich unter Angabe des entsprechenden Stichwortes direkt auf die entsprechende Anzeige bewerben – vorzugsweise per Email und mit den üblichen Unterlagen im PDF-Format.
Haben Sie noch Fragen, senden Sie bitte einfach eine E-Mail an .

Drei der bekanntesten Kulturinstitutionen Deutschlands arbeiten in der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH unter einem Dach: die Internationalen Filmfestspiele Berlin , das Haus der Kulturen der Welt und die Berliner Festspiele mit dem Martin-Gropius-Bau . Mit ihren Geschäftsbereichen ermöglicht die KBB herausragende Kulturprojekte und führt diese Berliner Institutionen in die Zukunft. Weitere Informationen finden Sie unter www.kbb.eu.

Koordination Hotelbüro und Zentrale Disposition - BFS

Bewerbungsfrist: 2. Juli 2018

Die Berliner Festspiele – ein Geschäftsbereich der KBB – betreiben zwei Häuser in Berlin: den Martin-Gropius-Bau als Ausstellungshaus und das Haus der Berliner Festspiele als Festivalhaus. In beiden Häusern werden ganzjährig eine Vielzahl hoch spezialisierter Festivals, Ausstellungsprojekte und Einzelveranstaltungen veranstaltet. Unsere Arbeit gilt der Präsentation bemerkenswerter Positionen zeitgenössischer Kunst im Bereich der Musik, der Performing Arts, Bildenden Kunst und Literatur.

Stellenausschreibung

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine kommunikative und motivierte Persönlichkeit für die

Koordination Hotelbüro und Zentrale Disposition

befristet für die Dauer von zwei Jahren. Eine Verlängerung wird angestrebt.

Gestalten, mitwirken und teilhaben.

  • Sie koordinieren die Gesamtabläufe des Hotelbüros für die Berliner Festspiele und Berlinale und erledigen Aufgaben im Bereich Disposition der Berliner Festspiele.

  • Sie steuern das Personal des Hotelbüros und sind fachliche Ansprechperson für die Festivalleitungen und Programmbereiche.

  • Sie sind verantwortlich für die Kooperationsverhandlungen mit Partnerhotels, inkl. Ausschreibungen von Hotelleistungen nach VOL/ A, Führen von Preis- und Vertragsverhandlungen sowie das Abschließen von Verträgen.

  • Darüber hinaus koordinieren Sie die Gästeunterbringung, überwachen die Kontingenteinhaltung und nehmen Hotelbuchungen vor.

  • Das Steuern der festivalbezogenen Budgets sowie das Durchführen der Abrechnungskontrolle gehören ebenfalls zu Ihren Aufgaben.

  • Im Rahmen der Zentralen Disposition stellen Sie die reibungslose Koordinierung aller Raumbuchungen der Berliner Festspiele und der damit verbundenen internen Kommunikation zwischen den Festivals und Querschnittsabteilungen im Hinblick auf das Zusammenwirken aller Programmbereiche der Berliner Festspiele sicher, managen und moderieren Raumkonflikte, agieren als Schnittstelle zwischen dem Dienstleister, der Dispositionssoftware und den Festivals der Berliner Festspiele.

  • Sie stellen den Nutzungserfolg der Dispositionssoftware durch kontinuierliches Monitoren und Weiterentwickeln sicher.

  • Dabei steuern Sie die Optimierungsprozesse, schulen neue Mitarbeiter*innen und beraten die Abteilungen bei der Nutzung der Dispositionssoftware.

  • Außerdem recherchieren Sie Veranstaltungstermine anderer Institutionen in Berlin und koordinieren diese mit den eigenen Festivals, Ausstellungen und Sonderveranstaltungen.

Wir erwarten von Ihnen:

  • Sie sind interessant für uns, wenn Sie einschlägige Berufserfahrungen in Kulturinstitutionen und im Veranstaltungsbereich vorweisen können bzw. vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten mitbringen.

  • Wünschenswert sind Erfahrungen im Umgang mit öffentlichen Fördermitteln sowie im Bereich der öffentlichen Vergabe und Beschaffung.

  • Gefragt sind auch Ihre Projektmanagementkenntnisse und Ihr Softwareverständis.

  • Darüber hinaus wünschen wir uns einen sicheren Umgang mit den gängigen MS-Office- und Internet-Anwendungen, eine hohe IT-Affinität, eine ausgeprägte Kommunikations- sowie Organisationskompetenz und Sensibilität für die besonderen Belange einer gemeinnützigen Kultureinrichtung.

  • Des Weiteren setzen wir sehr gute Deutsch und Englischkenntnisse in Wort und Schrift voraus.

  • Sie zeichnen sich durch eine selbständige und präzise Arbeitsweise aus und schätzen die Arbeit im Team. Sie sind in der Lage, Ihren Arbeitsbereich zu strukturieren und bei hohen Arbeitsbelastungen zu priorisieren und den Überblick zu behalten.

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe 9b) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Für Fragen steht Ihnen Andrea Bauer unter 030/254 89 207 gern zur Verfügung.

Die KBB legt Wert auf Diversität. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung inkl. Lebenslauf und Zeugnisse ausschließlich per E-Mail bis zum 02. Juli 2018 an:

Die Vorstellungsgespräche finden im August 2018 statt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen etwaige im Laufe des Bewerbungsverfahrens in unserem Hause entstehende Kosten nicht übernehmen können.

Rechtsreferendar/innen

Rechtsreferendariat bei der Kaufmännischen Geschäftsführung der KBB

Stellenausschreibung

Die Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH ist eine Plattform der internationalen Kulturarbeit, die in ihrer Bandbreite einzigartig ist. Mit den Internationalen Filmfestspielen Berlin, dem Haus der Kulturen der Welt und den Berliner Festspielen mit dem Martin-Gropius-Bau garantiert sie ein Programm von internationaler Strahlkraft.

Die Kaufmännische Geschäftsführung bietet

Rechtsreferendaren/innen

regelmäßig die Möglichkeit, im Rahmen ihrer Referendarzeit eine dreimonatige Wahl- bzw. Pflichtwahlstation in der KBB zu leisten.

Inhalt der Tätigkeit:

- Unterstützung der Kaufmännischen Geschäftsführung bzw. der Zentralen Rechtsabteilung bei der Prüfung und Bearbeitung rechtlicher Fragestellungen

- Erstellung und Überprüfung von Verträgen mit Künstlern und einzelnen Projektträgern

- Unterstützung der Zentralen Vergabeabteilung bei Fragen des Vergaberechts

Wir erwarten von Ihnen:

- gute Kenntnisse im Bereich des allgemeinen Zivilrechts, insbesondere des Vertragsrechts, idealerweise bezogen auf den kulturellen Bereich

- Kenntnisse im Bereich des Urheberrechts und des Gewerblichen Rechtsschutzes

- Kenntnisse im Arbeitsrecht

- wünschenswert wären auch erste Kenntnisse im Vergaberecht

- Interesse an Kunst und Kultur, sowie der Kulturförderung des Bundes

- Kommunikationsfähigkeit, Selbständigkeit, Teamfähigkeit

Die Betreuung erfolgt durch die Justitiarin der KBB, Frau Rechtsanwältin Ellen Wierer. Haben Sie noch Fragen? Wir stehen Ihnen unter Tel +49 30 26 397-570 zur Verfügung.

Sind Sie interessiert? Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an:

Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin KBB GmbH
Kaufmännische Geschäftsführung
Schöneberger Str. 15
10963 Berlin

Zusendungen per E-Mail in PDF-Form bitte an Frau Wierer:

Bitte keine Originale und Klarsichthüllen einsenden. Bewerbungsunterlagen werden nur bei Beilage eines frankierten Rückumschlags zurückgesendet.