Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH (KBB)


Jobs & Ausbildung

Stellenangebote

Hier finden Sie die aktuellen Vakanzen der KBB. Passen Sie zu uns? Dann freuen wir uns, wenn Sie sich unter Angabe des entsprechenden Stichwortes direkt auf die entsprechende Anzeige bewerben – vorzugsweise per Email und mit den üblichen Unterlagen im PDF-Format.
Haben Sie noch Fragen, senden Sie bitte einfach eine E-Mail an .

Praktikum im Haus der Kulturen der Welt - Internationaler Literaturpreis

Bewerbungsfrist: 6. Januar 2015

Die Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH ist eine Plattform der internationalen Kulturarbeit, die in ihrer Bandbreite einzigartig ist. Mit den Internationalen Filmfestspielen Berlin , dem Haus der Kulturen der Welt und den Berliner Festspielen mit dem Martin-Gropius-Bau garantiert sie ein Programm von internationaler Strahlkraft.

Stellenausschreibung

Das Haus der Kulturen der Welt – ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH - ist ein kosmopolitischer Ort für zeitgenössische Künste und zugleich ein Forum für aktuelle Entwicklungen und Diskussionen. In der ehemaligen Kongresshalle am Kanzleramt präsentiert es künstlerische Produktionen aus aller Welt. Bildende und darstellende Künste, Musik, Literatur, Film, wissenschaftliche Diskurse und digitale Medien werden hier zu einem einzigartigen interdisziplinären Programm verknüpft.

Das Haus der Kulturen der Welt bietet vom 19. Januar bis 31. März 2015 ein

Praktikum

im Rahmen des Projekts Internationaler Literaturpreis – Haus der Kulturen der Welt 2015 im Bereich Literatur, Gesellschaft, Wissenschaft an.

Der „Internationale Literaturpreis – Haus der Kulturen der Welt“ zeichnet seit 2009 jährlich internationale gegenwärtige Erzählliteratur in deutscher Übersetzung aus und wird in einem mehrstufigen Juryverfahren ermittelt. Überreicht wird er an Autor/in und Übersetzer/in im Rahmen der jährlichen Preisverleihung und Langen Nacht der Shortlist, redaktionell begleitet wird er u.a. durch ILP on blog . Im Rahmen des Projekts wird zudem aktiv der Aufbau von Netzwerken internationaler Literaturvermittlung vorangetrieben.

Weitere Informationen finden Sie hier

Das Praktikum bietet die Möglichkeit vertiefte Einblicke in folgende Bereiche zu erhalten:

  • Alle Abläufe der Projektorganisation und -produktion in einer Kulturorganisation
  • Recherchetätigkeiten zu Titeleinreichungen, Autoren, Übersetzern
  • Redaktionelle Unterstützung bei online-Darstellungen (ILP on blog und hkw.de) und externer Kommunikation
  • Erfassung und Sichtung der Titelvorschläge/ Bucheinreichungen / Informationen
  • Jurybetreuung, Organisation des Juryverfahrens, Vor- und Nachbereitung der Jurysitzungen
  • Allgemeine Büroorganisation

Darüber hinaus bietet das Praktikum die Möglichkeit das Haus der Kulturen der Welt kennenzulernen.

Das Praktikum richtet sich an Auszubildende und Studierende vor oder in der Ausbildung bzw. Studium, die ein Pflichtpraktikum, ein Orientierungs- oder ein ausbildungs- bzw. studienbegleitendes Praktikum absolvieren möchten.

Im Übrigen sollten Sie mitbringen:

  • Interesse an Literatur und Fragen der Literaturproduktion/ Übersetzung in internationalen Kontexten und an den Bereichen Kultur-, Literatur- und Übersetzungs- oder Sozialwissenschaften sowie an den Abläufen eines Kulturinstituts
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse (fließend), weitere Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil
  • Kommunikationsfreude und Organisationstalent
  • Teamfähigkeit, persönliche Einsatzbereitschaft
  • Erfahrung im Umgang mit MS-Office und der Internetrecherche
  • Wünschenswert sind erste Erfahrungen im literaturnahen Kulturmanagement und/ oder Verlagswesen

Das Praktikum wird mit EUR 450,00 brutto pro Monat vergütet. Die wöchentliche Praktikumszeit beträgt 39 Stunden. Bewerber/innen mit migrantischem Hintergrund sind sehr willkommen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre schriftlichen Bewerbungen ausschließlich per E-Mail bis zum 6. Januar 2015 an

Praktikum im Haus der Kulturen der Welt

Bewerbungsfrist: 6. Januar 2015

Die Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH ist eine Plattform der internationalen Kulturarbeit, die in ihrer Bandbreite einzigartig ist. Mit den Internationalen Filmfestspielen Berlin , dem Haus der Kulturen der Welt und den Berliner Festspielen mit dem Martin-Gropius-Bau garantiert sie ein Programm von internationaler Strahlkraft.

Stellenausschreibung

Das Haus der Kulturen der Welt – ein Geschäftsbereich der KBB GmbH - ist ein kosmopolitischer Ort für zeitgenössische Künste und zugleich ein Forum für aktuelle Entwicklungen und Diskussionen. In der ehemaligen Kongresshalle am Kanzleramt präsentiert es künstlerische Produktionen aus aller Welt. Bildende und darstellende Künste, Musik, Literatur, Film, wissenschaftliche Diskurse und digitale Medien werden hier zu einem einzigartigen interdisziplinären Programm verknüpft.

Das Haus der Kulturen der Welt bietet vom 15. Februar bis 14. Mai 2015 ein

Praktikum

im Rahmen des Projekts Ape Culture – Kultur der Affen im Bereich Bildende Kunst und Film an.

Die Ausstellung „Ape Culture – Kultur der Affen“ (30. April – 6. Juli 2015) widmet sich anhand einer Auswahl künstlerischer Arbeiten, dokumentarischer Werke und Filmen der langjährigen kulturellen wie wissenschaftlichen Auseinandersetzung des Menschen mit seinem nächsten Verwandten. Mehr Informationen finden Sie hier .

Das Praktikum bietet die Möglichkeit vertiefte Einblicke in folgende Bereiche zu erhalten:

  • Alle Abläufe der Ausstellungsorganisation und -produktion
  • Recherchetätigkeiten
  • Produktion von Ausstellungspublikationen
  • Unterstützung bei der Künstlerbetreuung
  • Unterstützung bei der Durchführung der Eröffnungsveranstaltungen
  • Allgemeine Büroorganisation

Darüber hinaus bietet das Praktikum die Möglichkeit das Haus der Kulturen der Welt kennenzulernen.

Das Praktikum richtet sich an Auszubildende und Studierende vor oder in der Ausbildung bzw. Studium, die ein Pflichtpraktikum, ein Orientierungs- oder ein ausbildungs- bzw. studienbegleitendes Praktikum absolvieren möchten.

Im Übrigen sollten Sie mitbringen:

  • Interesse für die Bereiche Bildende Kunst, Kulturwissenschaften und Kulturmanagement sowie an den Abläufen eines Kulturinstituts
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse (fließend)
  • Kommunikationsfreude und Organisationstalent
  • Teamfähigkeit, persönliche Einsatzbereitschaft und selbständige Arbeitsweise
  • erfahrener Umgang mit MS-Office und der Internetrecherche
  • wünschenswert sind erste Erfahrungen im Kulturbereich insbesondere in der Ausstellungsorganisation

Das Praktikum wird mit EUR 450,00 brutto pro Monat vergütet. Die wöchentliche Praktikumszeit beträgt 39 Stunden. Bewerber/innen mit migrantischem Hintergrund sind sehr willkommen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 6. Januar 2015 an:

Haus der Kulturen der Welt

John-Foster-Dulles-Allee 10

10557 Berlin

www.hkw.de

oder per Email an:

Bitte beachten Sie, dass wir aus Kostengründen Ihre postalisch eingesandten Unterlagen nur bei Beilegung eines entsprechend frankierten Rückumschlages zurücksenden können.

Festivalpraktikanten (m/w) - Berlinale Talents

Bewerbungsfrist: 9. Januar 2015

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin – ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH – sind das wichtigste Kulturereignis der Stadt, eines der angesehensten Events der internationalen Filmindustrie und zugleich das größte Publikumsfestival der Welt. Jedes Jahr im Februar verwandelt sie die Metropole Berlin zwei Wochen lang in das zentrale Schaufenster des internationalen Filmschaffens.

Stellenausschreibung

Berlinale Talents ist eine Initiative der Internationalen Filmfestspiele Berlin . Jährlich werden 300 Talente aus über 100 Ländern eingeladen. Berlinale Talents bietet den Teilnehmern ein sechstägiges Programm mit insgesamt etwa 60-70 Einzelveranstaltungen, bestehend aus Vorträgen, Diskussionen, Masterclasses, Project Labs und Studios sowie Exkursionen mit ca. 100 hochkarätigen internationalen Experten aus der Filmindustrie und Medienbranche. Alle Veranstaltungen werden in Englisch gehalten. Ca. 30 Veranstaltungen sind für das Fachpublikum der Berlinale , Journalisten sowie öffentlichem Publikum durch Erwerb eines Tickets bzw. Kauftickets zugänglich. Veranstaltungsort ist das Hebbel Theater am Ufer (HAU1-3).

Für die kommende Ausgabe von Berlinale Talents vom 7. bis zum 12. Februar 2015 suchen wir

Festivalpraktikanten (m/w),

die während des Festivals das Berlinale Talents-Team unterstützen.

Praktikumsbeginn: zwischen dem 3. Februar und 12. Februar 2015

Praktikumsdauer: bis zu einem Monat

Wir bieten:

Einen Blick hinter die Kulissen von Berlinale Talents in nahezu allen Bereichen (Info-Schalter, Akrreditierung, Kommunikation und Presse, in den verschiedenen Sektionen sowie beim Berlinale Talents Market Hub im European Film Market).

  • Vorträge zu Fakten, Zahlen, Organisation und Arbeitsweise
  • Einen Mitarbeiter-Ausweis, der außerhalb der Dienstzeiten Zugang zu ausgewählten Filmvorführungen gewährt
  • Arbeiten in einem internationalen, freundlichen und jungem Team (englisch- und deutschsprachig) für das größte Publikumsfestival weltweit
  • Möglichkeit, Erfahrungen und Kontakte im kulturellen, filmischen Bereich zu machen

Wir erwarten:

  • Begeisterung für die Berlinale
  • Sprachkenntnisse: Deutsch und Englisch (weitere Sprachen sind von Vorteil)
  • Für Bewerber aus Nicht-EU Staaten ist eine gültige Arbeitsgenehmigung erforderlich

Das Praktikum richtet sich an Auszubildende und Studierende vor oder in der Ausbildung bzw. Studium, die ein Pflichtpraktikum, ein Orientierungs- oder ein ausbildungs- bzw. studienbegleitendes Praktikum absolvieren möchten.

Das Praktikum wird mit bis zu 450 EUR brutto (je nach Dauer des Praktikums) vergütet. Schwerbehinderte Bewerber/ innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Die wöchentliche Praktikumszeit beträgt 39 Stunden und kann auch in den Abendstunden, an Wochenenden und Feiertagen stattfinden.

Die Bewerbungsfrist endet am 9. Januar 2015. Ihre vollständige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf inkl. Telefonnummer, Ausbildungsnachweis bzw. aktuelle Immatrikulationsbescheinigung) senden Sie bitte mit dem Stichwort „Festivalpraktikum Berlinale Talents“ an Frau Nicole Münch,

Praktikum bei der KBB - Bereich Kaufmännische Geschäftsführung

Bewerbungsfrist: 15. Januar 2015

Die Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH ist eine Plattform der internationalen Kulturarbeit, die in ihrer Bandbreite einzigartig ist. Mit den Internationalen Filmfestspielen Berlin , dem Haus der Kulturen der Welt und den Berliner Festspielen mit dem Martin-Gropius-Bau garantiert sie ein Programm von internationaler Strahlkraft.

Stellenausschreibung

Sie ist das künstlerische Schaufenster des Bundes und zugleich Garant für einen hochprofessionellen Kulturbetrieb. Die KBB bildet das gemeinsame Fundament der Geschäftsbereiche, schafft Synergieeffekte, gibt Sicherheit, Stabilität und wirtschaftliche Kraft.

Für die Zeit vom 13. März 2015 bis 12. Juni 2015 wird ein/e

Praktikant/in

für die Kaufmännische Geschäftsführung gesucht.

Die Kaufmännische Geschäftsführung der KBB ist Ansprechpartnerin in allen organisatorischen, finanziellen und rechtlichen Belangen der Gesellschaft. Sie koordiniert die Zentrale Verwaltung und deren geschäftsbereichsübergreifende Abteilungen.

Das Praktikum bietet die Möglichkeit, vertiefte Einblicke in folgende Bereiche der Kaufmännischen Geschäftsführung zu erhalten:

  • Planung und Koordination der Erstellung der Jahresberichtes der KBB 2014 in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern und Dienstleistern
  • Zusammentragen von relevanten Daten für Statistiken
  • Unterstützung bei unterschiedlichen administrativen Fragestellungen

Anforderungen:

  • wünschenswert sind erste Erfahrungen in kulturellen Einrichtungen
  • Interesse an der Verwaltungsorganisation und -koordination von Kultureinrichtungen
  • erste Erfahrungen in der Erstellung von Publikationen und Broschüren
  • erfahrener Umgang mit Word, Excel und Outlook
  • Sensibilität für die besonderen Belange einer Kultureinrichtung
  • Kommunikationskompetenz, persönliche Einsatzbereitschaft, selbständige Arbeitsweise sowie Teamfähigkeit setzen wir voraus

Das Praktikum richtet sich an Auszubildende und Studierende vor oder in der Ausbildung bzw. Studium, die ein Pflichtpraktikum, ein Orientierungs- oder ein ausbildungs- bzw. studienbegleitendes Praktikum absolvieren möchten.

Das Praktikum wird bei einer wöchentlichen Praktikumszeit von 39 Stunden mit EUR 450,00 brutto vergütet. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf) senden Sie bitte bis zum

15. Januar 2015 per E-Mail an .

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Axel Weber, Tel: +49 30 26397 – 580) zur Verfügung.

Festivalpraktikanten (m/w)

Bewerbungsfrist: 20. Januar 2014

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin – ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH – sind das wichtigste Kulturereignis der Stadt, eines der angesehensten Events der internationalen Filmindustrie und zugleich das größte Publikumsfestival der Welt. Jedes Jahr im Februar verwandelt sie die Metropole Berlin zwei Wochen lang in das zentrale Schaufenster des internationalen Filmschaffens.

Stellenausschreibung

Für die kommenden 65. Internationalen Filmfestspiele Berlin vom 1. bis zum 15. Februar 2015 suchen wir

Festivalpraktikanten (m/w),

die während des Festivals das Berlinale -Team unterstützen.

Wir bieten:

Einen Blick hinter die Kulissen des weltgrößten Publikumsfestivals in nahezu allen Bereichen des Festivals (Info-Schalter, Kinobetreuung, Akkreditierung, Gästebetreuung in den verschiedenen Sektionen sowie beim European Film Market).

  • Vorträge zu Fakten, Zahlen, Organisation und Arbeitsweise
  • Einen Mitarbeiter-Ausweis, der außerhalb der Dienstzeiten Zugang zu ausgewählten Filmvorführungen gewährt

Wir erwarten:

  • Begeisterung für die Berlinale
  • Sprachkenntnisse: Deutsch und Englisch (weitere Sprachen sind von Vorteil)
  • Für Bewerber aus Nicht-EU Staaten ist eine gültige Arbeitsgenehmigung erforderlich

Das Praktikum richtet sich ausschließlich an Auszubildende und Studenten vor oder in der Ausbildung bzw. im Studium. Ein entsprechender Nachweis muss erbracht werden.

Das Praktikum wird mit 225,00 Euro brutto vergütet. Schwerbehinderte Bewerber/ innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Die wöchentliche Praktikumszeit beträgt 39 Stunden und kann auch in den Abendstunden, an Wochenenden und Feiertagen stattfinden.

Die Bewerbungsfrist endet am 20. Januar 2015. Ihre vollständige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf inkl. Telefonnummer, Ausbildungsnachweis bzw. aktuelle Immatrikulationsbescheinigung) senden Sie bitte an Herrn Alexander Katt, (Dateiname: Nachname, Vorname)

Ansprechpartner:

Internationale Filmfestspiele Berlin

Alexander Katt, Koordination Festivalpraktikanten

Potsdamer Straße 5, 10785 Berlin

Praktikum bei den Berliner Festspielen - Theatertreffen/ Internationales Forum

Bewerbungsfrist: 25. Januar 2015

Die Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH sind eine Plattform der internationalen Kulturarbeit, die in ihrer Bandbreite einzigartig ist. Mit den Internationalen Filmfestspielen Berlin , dem Haus der Kulturen der Welt und den Berliner Festspielen mit dem Martin-Gropius-Bau garantiert sie ein Programm von internationaler Strahlkraft.

Stellenausschreibung

Die Berliner Festspiele – ein Geschäftsbereich der KBB – betreiben zwei Häuser in Berlin: den Martin-Gropius-Bau als Ausstellungshaus und das Haus der Berliner Festspiele als Festivalhaus. In beiden Häusern werden ganzjährig eine Vielzahl hoch spezialisierter Festivals, Ausstellungsprojekte und Einzelveranstaltungen veranstaltet. Unsere Arbeit gilt der Präsentation bemerkenswerter Positionen zeitgenössischer Kunst im Bereich der Musik, der Performing Arts, Bildenden Kunst und Literatur.

Das Team Theatertreffen der Berliner Festspiele bietet in der Zeit vom 1. März 2015 bis 31. Mai 2015 ein

Praktikum

beim Internationalen Forum / Dramaturgie des Theatertreffens an.

Das jährlich stattfindende Theatertreffen ist das renommierteste seiner Art im deutschsprachigen Raum. Jedes Jahr im Mai versammelt es Theaterschaffende und Gäste aus der ganzen Welt in Berlin. Herzstück sind die von einer unabhängigen Kritikerjury ausgewählten zehn „bemerkenswertesten Inszenierungen“ einer Saison. Das Theatertreffen versteht sich als Publikumsfestival und Branchentreff und widmet sich der Förderung von Dramatiker*innen, Theatermacher*innen und Kulturjournalist*innen.

Das Praktikum bietet die Möglichkeit, vertiefte Einblicke in folgende Bereiche zu erhalten:

  • Durchführung des Internationalen Forums
  • Betreuung der Stipendiaten/ Stipendiatinnen
  • Erstellung der Publikationen des Internationales Forums
  • Betreuung des Diskurs-Programms und der Workshops
  • Betreuung der eingeladenen Künstler/innen und Experten/ Expertinnen des Internationalen Forums
  • Probenarbeit
  • Allgemeine Recherchetätigkeiten
  • Erstellung der Stipendiaten/ Stipendiatinnen-Biografien
  • Produktionsabläufe

Der/die Bewerber/in wird das Praktikum in einem freundlichen und professionellen Team absolvieren und erhält eine umfassende Einführung in die unterschiedlichen Bereiche der Organisation des Theatertreffens.

Weitere Anforderungen:

  • Gute Kenntnisse der deutschsprachigen Theaterlandschaft
  • Interesse an Theater, Veranstaltungsorganisation und Kulturvermittlung
  • Organisationstalent und Kommunikationsfreude
  • sicherer Umgang mit den MS-Office-Programmen (Word, Excel, Outlook)
  • Exzellente der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Englische Sprachkenntnisse
  • Erste Erfahrungen als Regie- und Dramaturgiehospitant/in wären wünschenswert

Das Praktikum richtet sich an Auszubildende und Studierende vor oder in der Ausbildung bzw. Studium, die ein Pflichtpraktikum, ein Orientierungs- oder ein ausbildungs- bzw. studienbegleitendes Praktikum absolvieren möchten.

Bewerbungen von Studierenden der Theaterwissenschaft sind ausdrücklich willkommen.

Das Praktikum wird mit 450,00 Euro brutto monatlich vergütet. Die wöchentliche Praktikumszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre schriftlichen Bewerbungen (in deutscher Sprache) inkl. Lebenslauf und Zeugnisse ausschließlich per E-Mail bis zum 25. Januar 2015 an Frau Susanne Albrecht:

www.berlinerfestspiele.de

Praktikum bei den Berliner Festspielen - Stückemarkt

Bewerbungsfrist: 25. Januar 2015

Die Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH sind eine Plattform der internationalen Kulturarbeit, die in ihrer Bandbreite einzigartig ist. Mit den Internationalen Filmfestspielen Berlin , dem Haus der Kulturen der Welt und den Berliner Festspielen mit dem Martin-Gropius-Bau garantiert sie ein Programm von internationaler Strahlkraft.

Stellenausschreibung

Die Berliner Festspiele – ein Geschäftsbereich der KBB – betreiben zwei Häuser in Berlin: den Martin-Gropius-Bau als Ausstellungshaus und das Haus der Berliner Festspiele als Festivalhaus. In beiden Häusern werden ganzjährig eine Vielzahl hoch spezialisierter Festivals, Ausstellungsprojekte und Einzelveranstaltungen veranstaltet. Unsere Arbeit gilt der Präsentation bemerkenswerter Positionen zeitgenössischer Kunst im Bereich der Musik, der Performing Arts, Bildenden Kunst und Literatur.

Das Team Theatertreffen der Berliner Festspiele bietet in der Zeit vom 1. März 2015 bis 31. Mai 2015 ein

Praktikum

für den Stückemarkt des Theatertreffens an.

Das jährlich stattfindende Theatertreffen ist das renommierteste seiner Art im deutschsprachigen Raum. Jedes Jahr im Mai versammelt es Theaterschaffende und Gäste aus der ganzen Welt in Berlin. Herzstück sind die von einer unabhängigen Kritikerjury ausgewählten zehn „bemerkenswertesten Inszenierungen“ einer Saison. Das Theatertreffen versteht sich als Publikumsfestival und Branchentreff und widmet sich der Förderung von Dramatiker*innen, Theatermacher*innen und Kulturjournalist*innen.

Das Praktikum bietet die Möglichkeit, vertiefte Einblicke in folgende Bereiche zu erhalten:

  • Durchführung des Stückemarktes
  • Erstellung von Publikationen des Stückemarktes
  • Betreuung des Diskurs-Programms und der Workshops
  • Betreuung der eingeladenen Künstler/innen und Experten/ Expertinnen
  • Allgemeine Recherche
  • Probenarbeit
  • Produktionsabläufe

Der/die Bewerber/in wird das Praktikum in einem freundlichen und professionellen Team absolvieren und erhält eine umfassende Einführung in die unterschiedlichen Bereiche der Organisation des Theatertreffens.

Weitere Anforderungen:

Gute Kenntnisse der deutschsprachigen Theaterlandschaft

Interesse an Theater, Veranstaltungsorganisation und Kulturvermittlung

Organisationstalent und Kommunikationsfreude

sicherer Umgang mit den MS-Office-Programmen (Word, Excel, Outlook)

Exzellente der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Englische Sprachkenntnisse

Erste Erfahrungen als Regie- und Dramaturgiehospitant/in wären wünschenswert

Das Praktikum richtet sich an Auszubildende und Studierende vor oder in der Ausbildung bzw. Studium, die ein Pflichtpraktikum, ein Orientierungs- oder ein ausbildungs- bzw. studienbegleitendes Praktikum absolvieren möchten.

Bewerbungen von Studierenden der Theaterwissenschaft sind ausdrücklich willkommen.

Das Praktikum wird mit 450,00 Euro brutto monatlich vergütet. Die wöchentliche Praktikumszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre schriftlichen Bewerbungen (in deutscher Sprache) inkl. Lebenslauf und Zeugnisse ausschließlich per E-Mail bis zum 25. Januar 2015 an Frau Susanne Albrecht:

www.berlinerfestspiele.de

Praktikum bei den Berliner Festspielen - Organisation des Theatertreffens

Bewerbungsfrist: 25. Januar 2015

Die Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH sind eine Plattform der internationalen Kulturarbeit, die in ihrer Bandbreite einzigartig ist. Mit den Internationalen Filmfestspielen Berlin , dem Haus der Kulturen der Welt und den Berliner Festspielen mit dem Martin-Gropius-Bau garantiert sie ein Programm von internationaler Strahlkraft.

Stellenausschreibung

Die Berliner Festspiele - ein Geschäftsbereich der KBB GmbH - betreiben zwei Häuser in Berlin: den Martin-Gropius-Bau als Ausstellungshaus und das Haus der Berliner Festspiele als Festivalhaus. In beiden Häusern werden ganzjährig eine Vielzahl hoch spezialisierter Festivals, Ausstellungsprojekte und Einzelveranstaltungen veranstaltet. Unsere Arbeit gilt der Präsentation bemerkenswerter Positionen zeitgenössischer Kunst im Bereich der Musik, der Performing Arts, Bildenden Kunst und Literatur.

Das Team Theatertreffen der Berliner Festspiele bietet in der Zeit vom 1. März 2015 bis 31. Mai 2015 ein

Praktikum

für den Bereich allgemeine Organisation des Theatertreffens an.

Das jährlich stattfindende Theatertreffen ist das renommierteste seiner Art im deutschsprachigen Raum. Jedes Jahr im Mai versammelt es Theaterschaffende und Gäste aus der ganzen Welt in Berlin. Herzstück sind die von einer unabhängigen Kritikerjury ausgewählten zehn „bemerkenswertesten Inszenierungen“ einer Saison. Das Theatertreffen versteht sich als Publikumsfestival und Branchentreff und widmet sich der Förderung von Dramatiker*innen, Theatermacher*innen und Kulturjournalist*innen.

Das Praktikum bietet die Möglichkeit, vertiefte Einblicke in folgende Bereiche zu erhalten:

  • Durchführung von Gastspielen und Zusatzveranstaltungen
  • Erstellung von allgemeinen Festivaldispositionsplänen
  • Betreuung der eingeladenen Künstler/innen und Gäste des Theatertreffens
  • Allgemeine Recherche
  • Administrative und organisatorische Arbeitsabläufe eines Festivals

Der/die Bewerber/in wird das Praktikum in einem freundlichen und professionellen Team absolvieren und erhält eine umfassende Einführung in die unterschiedlichen Bereiche der Organisation des Theatertreffens.

Weitere Anforderungen:

Gute Kenntnisse der deutschsprachigen Theaterlandschaft

Interesse an Theater, Veranstaltungsorganisation und Kulturvermittlung

Organisationstalent und Kommunikationsfreude

sicherer Umgang mit den MS-Office-Programmen (Word, Excel, Outlook)

Exzellente der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Englische Sprachkenntnisse

Erste Erfahrungen als Regie- und Dramaturgiehospitant/in wären wünschenswert

Das Praktikum richtet sich an Auszubildende und Studierende vor oder in der Ausbildung bzw. Studium, die ein Pflichtpraktikum, ein Orientierungs- oder ein ausbildungs- bzw. studienbegleitendes Praktikum absolvieren möchten.

Bewerbungen von Studierenden der Theaterwissenschaft sind ausdrücklich willkommen.

Das Praktikum wird mit 450,00 Euro brutto monatlich vergütet. Die wöchentliche Praktikumszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre schriftlichen Bewerbungen (in deutscher Sprache) inkl. Lebenslauf und Zeugnisse ausschließlich per E-Mail bis zum 25. Januar 2015 an Frau Susanne Albrecht:

www.berlinerfestspiele.de

Praktikum bei den Berliner Festspielen - Leitung Theatertreffen

Bewerbungsfrist: 25. Januar 2015

Die Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH sind eine Plattform der internationalen Kulturarbeit, die in ihrer Bandbreite einzigartig ist. Mit den Internationalen Filmfestspielen Berlin , dem Haus der Kulturen der Welt und den Berliner Festspielen mit dem Martin-Gropius-Bau garantiert sie ein Programm von internationaler Strahlkraft.

Stellenausschreibung

Die Berliner Festspiele – ein Geschäftsbereich der KBB – betreiben zwei Häuser in Berlin: den Martin-Gropius-Bau als Ausstellungshaus und das Haus der Berliner Festspiele als Festivalhaus. In beiden Häusern werden ganzjährig eine Vielzahl hoch spezialisierter Festivals, Ausstellungsprojekte und Einzelveranstaltungen veranstaltet. Unsere Arbeit gilt der Präsentation bemerkenswerter Positionen zeitgenössischer Kunst im Bereich der Musik, der Performing Arts, Bildenden Kunst und Literatur.

Das Team Theatertreffen der Berliner Festspiele bietet in der Zeit vom 1. März 2015 bis 31. Mai 2015 ein

Praktikum

für den Bereich Leitung des Theatertreffens an.

Das jährlich stattfindende Theatertreffen ist das renommierteste seiner Art im deutschsprachigen Raum. Jedes Jahr im Mai versammelt es Theaterschaffende und Gäste aus der ganzen Welt in Berlin. Herzstück sind die von einer unabhängigen Kritikerjury ausgewählten zehn „bemerkenswertesten Inszenierungen“ einer Saison. Das Theatertreffen versteht sich als Publikumsfestival und Branchentreff und widmet sich der Förderung von Dramatiker*innen, Theatermacher*innen und Kulturjournalist*innen.

Das Praktikum bietet die Möglichkeit, vertiefte Einblicke in folgende Bereiche zu erhalten:

  • Durchführung des Theatertreffens
  • Festivaldramaturgie
  • Erstellung der Publikationen des Theatertreffens
  • Betreuung des Diskurs-Programms und der Workshops
  • Betreuung der eingeladenen Künstler/innen und Experten/Expertinnen
  • Allgemeine Recherche

Der/die Bewerber/in wird das Praktikum in einem freundlichen und professionellen Team absolvieren und erhält eine umfassende Einführung in die unterschiedlichen Bereiche der Organisation des Theatertreffens.

Weitere Anforderungen:

  • Gute Kenntnisse der deutschsprachigen Theaterlandschaft
  • Interesse an Theater, Veranstaltungsorganisation und Kulturvermittlung
  • Organisationstalent und Kommunikationsfreude
  • sicherer Umgang mit den MS-Office-Programmen (Word, Excel, Outlook)
  • Exzellente der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Englische Sprachkenntnisse
  • Erste Erfahrungen als Regie- und Dramaturgiehospitant/in wären wünschenswert

Das Praktikum richtet sich an Auszubildende und Studierende vor oder in der Ausbildung bzw. Studium, die ein Pflichtpraktikum, ein Orientierungs- oder ein ausbildungs- bzw. studienbegleitendes Praktikum absolvieren möchten.

Bewerbungen von Studierenden der Theaterwissenschaft sind ausdrücklich willkommen.

Das Praktikum wird mit 450,00 Euro brutto monatlich vergütet. Die wöchentliche Praktikumszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre schriftlichen Bewerbungen (in deutscher Sprache) inkl. Lebenslauf und Zeugnisse ausschließlich per E-Mail bis zum 25. Januar 2015 an Frau Susanne Albrecht:

www.berlinerfestspiele.de

Rechtsreferendare (m/w)

Rechtsreferendariat in der Abteilung Zentrales Personalbüro

Stellenausschreibung

Die Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH ist eine Plattform der internationalen Kulturarbeit, die in ihrer Bandbreite einzigartig ist. Mit den Internationalen Filmfestspielen Berlin , dem Haus der Kulturen der Welt und den Berliner Festspielen mit dem Martin-Gropius-Bau garantiert sie ein Programm von internationaler Strahlkraft.

Sie ist das künstlerische Schaufenster des Bundes und zugleich Garant für einen hochprofessionellen Kulturbetrieb. Die KBB bildet das gemeinsame Fundament der Geschäftsbereiche, schafft Synergieeffekte, gibt Sicherheit, Stabilität und wirtschaftliche Kraft.

Die KBB sucht zum nächstmöglichen Termin

Rechtsreferendare/ Rechtsreferendarinnen

Das Personalbüro bietet Rechtsreferendar/innen die Möglichkeit, im Rahmen ihrer Referendarzeit eine drei- bis viermonatige Wahlstation in der KBB zu leisten.

Inhalt der Tätigkeit:

  • Unterstützung der Leitung Personal bei der Bearbeitung arbeitsrechtlicher Fragestellungen (kollektives und individuelles Arbeitsrecht)
  • Unterstützung in der Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat
  • Erarbeitung von internen Vorlagen
  • Mitarbeit bei der Strukturierung interner Arbeitsabläufe

Wir erwarten von Ihnen:

  • Fundierte Kenntnisse im Bereich des Arbeitsrechts, ggf. im Bereich des Sozialrechts
  • wünschenswert sind ferner erste Kenntnisse des TVöD
  • Interesse an der Kulturförderung des Bundes
  • Kommunikationsfähigkeit, Selbständigkeit, Teamfähigkeit.

Die Betreuung erfolgt durch die Leiterin der Personalabteilung, Frau Sophia Hartmann, die Volljuristin ist.

Sollten Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen unter Tel +49 30 26 397-200 zur Verfügung. Sind Sie interessiert? Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an:

Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH

Zentrales Personalbüro

Stichwort: Referendar/in

Schöneberger Str. 15

10963 Berlin

oder per E-Mail als PDF an

Bitte keine Originale und Klarsichthüllen einsenden. Bewerbungsunterlagen werden nur bei Beilage eines frankierten Rückumschlags zurückgesendet.

Rechtsreferendar/innen

Rechtsreferendariat bei der Kaufmännischen Geschäftsführung der KBB

Stellenausschreibung

Die Kaufmännische Geschäftsführung bietet Rechtsreferendar/innen regelmässig die Möglichkeit, im Rahmen ihrer Referendarzeit eine drei- bis sechsmonatige Wahl- oder Pflichtwahlstation in der KBB zu leisten.

Inhalt der Tätigkeit:

  • Unterstützung der Kaufmännischen Geschäftsführung bei der Bearbeitung rechtlicher Fragestellungen
  • Erstellung und Überprüfung von Verträgen mit Künstlern und einzelnen Projektträgern
  • Mitarbeit bei der Strukturierung interner Arbeitsabläufe.

Wir erwarten von Ihnen:

  • Kenntnisse im Bereich des allgemeinen Vertragsrechts, Urheberrechts und des Arbeits- und Dienstrechts bezogen auf den kulturellen Bereich
  • wünschenswert sind ferner erste Kenntnisse des Steuer- und Zuwendungsrechts
  • Interesse an der Kulturförderung des Bundes
  • Kommunikationsfähigkeit, Selbständigkeit, Teamfähigkeit.

Die Betreuung erfolgt durch die Rechtsreferentin der Kaufmännischen Geschäftsführung, Frau Ellen Wierer, die Volljuristin und Rechtsanwältin ist.

Haben Sie noch Fragen? Wir stehen Ihnen unter Tel +49 30 26 397-500 zur Verfügung.

Sind Sie interessiert? Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an:

Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin KBB GmbH
Kaufmännische Geschäftsführung
Schöneberger Str. 15
10963 Berlin

Zusendungen per E-Mail in PDF-Form bitte an Frau Wierer:

Bitte keine Originale und Klarsichthüllen einsenden. Bewerbungsunterlagen werden nur bei Beilage eines frankierten Rückumschlags zurückgesendet.