Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH (KBB)


Jobs & Ausbildung

Stellenangebote

Hier finden Sie die aktuellen Vakanzen der KBB. Passen Sie zu uns? Dann freuen wir uns, wenn Sie sich unter Angabe des entsprechenden Stichwortes direkt auf die entsprechende Anzeige bewerben – vorzugsweise per Email und mit den üblichen Unterlagen im PDF-Format.
Haben Sie noch Fragen, senden Sie bitte einfach eine E-Mail an .

Mitarbeiter/in Zentrales Vergabemanagement

Bewerbungsfrist: 10. Juli 2015

Die Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH ist eine Plattform der internationalen Kulturarbeit, die in ihrer Bandbreite einzigartig ist. Mit den Internationalen Filmfestspielen Berlin, dem Haus der Kulturen der Welt und den Berliner Festspielen mit dem Martin-Gropius-Bau garantiert sie ein Programm von internationaler Strahlkraft.

Sie ist das künstlerische Schaufenster des Bundes und zugleich Garant für einen hochprofessionellen Kulturbetrieb. Die KBB bildet das gemeinsame Fundament der Geschäftsbereiche, schafft Synergieeffekte, gibt Sicherheit, Stabilität und wirtschaftliche Kraft. Weitere Informationen unter www.kbb.eu .

Stellenausschreibung

Die KBB GmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Bereich Zentrales Vergabemanagement eine/n

Mitarbeiter/in Zentrales Vergabemanagement

Die Stelle ist für die Dauer von 2 Jahren befristet.

Die Tätigkeit umfasst folgende Aufgaben:

  • Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation von Vergabeverfahren im Bereich Liefer- und Dienstleistungen
  • Erstellung der Vergabe- und Vertragsunterlagen sowie Mitwirkung an Wirtschaftlich-keitsberechnungen
  • Beratung und Unterstützung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in allen vergaberechtlichen Themen
  • Erstellen und Veröffentlichen von Vergabeunterlagen und Prüfen und Auswerten von Bewerbungen und/oder Angeboten
  • Vorbereitung und Erstellung von Rahmenverträgen inkl. Prüfen der formalen Voraussetzungen

Wir erwarten folgende Qualifikationen:

  • Bachelor- / Fachhochschulabschluss der Rechtswissenschaften, Wirtschaftsrecht, Öffentliches Recht oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten
  • gründliche Kenntnisse in der Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen (VOL/A)
  • erste Berufserfahrungen im Bereich öffentliche Vergabe und Beschaffung
  • ausgeprägte Kommunikations- und Beratungskompetenz
  • selbständige, engagierte und gewissenhafte Arbeitsweise
  • sichere Anwendung der MS-Office Standardprodukte
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sensibilität für die besonderen Belange einer Kultureinrichtung

Geboten werden eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD Bund (Entgeltgruppe 9b) sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Eine Beschäftigung in Teilzeit (mindestens 27 Stunden/Woche) ist möglich.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Herr Dr. Albert Drügemöller (unter 030 – 26397 – 560) zur Verfügung.

Sollten Sie die erwarteten Qualifikationen erfüllen und an einer Mitarbeit bei der KBB interessiert sein, richten Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung bis zum 10. Juli 2015 an:

Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH
Zentrales Personalbüro
Stichwort: Mitarbeiter/in Zentrales Vergabemanagement
Schöneberger Straße 15
10963 Berlin

oder per E-Mail als PDF an:

Bitte beachten Sie, dass wir aus Kostengründen Ihre postalisch eingesandten Unterlagen nur bei Beilegung eines entsprechend frankierten Rückumschlages zurücksenden können.

Studentische Aushilfe (m/w) für den Bereich Zentrales Rechnungswesen

Die Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH ist eine Plattform der internationalen Kulturarbeit, die in ihrer Bandbreite einzigartig ist. Mit den Internationalen Filmfestspielen Berlin , dem Haus der Kulturen der Welt und den Berliner Festspielen mit dem Martin-Gropius-Bau garantiert sie ein Programm von internationaler Strahlkraft.

Sie ist das künstlerische Schaufenster des Bundes und zugleich Garant für einen hochprofessionellen Kulturbetrieb. Die KBB bildet das gemeinsame Fundament der Geschäftsbereiche, schafft Synergieeffekte, gibt Sicherheit, Stabilität und wirtschaftliche Kraft.

Stellenausschreibung

Die KBB sucht für das Zentrale Rechnungswesen (Finanzbuchhaltung) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

studentische Aushilfe (m/w)

Die Stelle ist zunächst für ein Jahr befristet, eine Verlängerung wird angestrebt.

Das Aufgabenspektrum umfasst die Unterstützung in allen buchhalterischen Bereichen, insbesondere:

  • Diverse Zuarbeiten zur Buchungsvorbereitung (Recherchen im Buchhaltungssystem, Erstellen von Excel-Tabellen, Heraussuchen von Belegen)
  • Beleg-Ablage
  • Archivarbeiten
  • Zusammenstellung von Belegen für Verwendungsnachweise

Wir erwarten folgende Qualifikationen:

  • Sorgfalt und systematische Arbeitsweise auch bei größerem Arbeitsanfall
  • Hohe Zahlenaffinität
  • Erfahrung in der Büroorganisation, kaufmännische Grundkenntnisse
  • gute Selbstorganisation, gute kommunikative Fähigkeiten und Teamfähigkeit
  • gute Kenntnisse in Excel und Word

Geboten werden eine leistungsgerechte Bezahlung auf Stundenbasis in Höhe von brutto 10,99 EUR/ Stunde. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 10 bis 15 Stunden, wobei sich der Bedarf in den Monaten Dezember bis März bis auf 20 Stunden erhöhen kann. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen der Leiter des Zentralen Rechnungswesens, Herr Johannes Emig, unter 0 30/ 2 63 97 – 300 zur Verfügung.

Sollten Sie die erwarteten Qualifikationen erfüllen, richten Sie bitte Ihre Bewerbung online bis zum 17. Juli 2015 an:

Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH

Stichwort: studentische Aushilfe (m/w) Zentrales Rechnungswesen

Praktikum bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin - Berlinale Talents Administration

Bewerbungsfrist: 27. Juli 2015

Die Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH sind eine Plattform der internationalen Kulturarbeit, die in ihrer Bandbreite einzigartig ist. Mit den Internationalen Filmfestspielen Berlin , dem Haus der Kulturen der Welt und den Berliner Festspielen mit dem Martin-Gropius-Bau garantiert sie ein Programm von internationaler Strahlkraft.

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin – ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH – sind das wichtigste Kulturereignis der Stadt, eines der angesehensten Events der internationalen Filmindustrie und zugleich das größte Publikumsfestival der Welt. Jedes Jahr im Februar verwandelt das Festival die Metropole Berlin zwei Wochen lang in das zentrale Schaufenster des internationalen Filmschaffens, versteht sich dabei aber auch als Akteur und Multiplikator im globalen Filmgeschehen.

Stellenausschreibung

Berlinale Talents ist eine Initiative der Internationalen Filmfestspiele Berlin und weltweit eine der führenden Plattformen für Weiterbildung, Networking und Talentförderung. 300 ausgewählte Filmschaffende aus unterschiedlichen Bereichen (Regie, Drehbuch, Produktion, Kamera, Schnitt, Schauspiel, Production Design, Filmkomposition und Sound Design, Vertrieb und Distribution, Filmkritik, Drama Series) werden zu einer sechstätigen Veranstaltungswoche während der Berlinale nach Berlin eingeladen, um sich mit Professionals und Berlinale-Gästen auszutauschen, Projekte weiterzuentwickeln und neue Märkte zu erschließen.

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin bieten im Zeitraum von September 2015 bis Februar 2016 für den Bereich Berlinale Talents / Talent Administration ein

3-monatiges Praktikum

an.

Das Praktikum bietet die Möglichkeit, vertiefte Einblicke in folgende Bereiche zu erhalten:

  • in die administrativen und organisatorischen Abläufe des Bewerbungsverfahrens (in englischer Sprache) bei Berlinale Talents
  • in die Organisation der Teilnehmerbetreuung, der Unterstützung der Reise- und Unterkunftsmodalitäten für die Teilnehmer (inkl. Visa Anfragen)
  • in die Pflege der abteilungsbezogenen Inhalte, besonders der teilnehmerbezogenen Informationen in der Datenbank (in englischer Sprache)
  • während des Festivals: Einblicke in die Betreuung der Teilnehmer

Anforderungen:

  • Studium der Medien-/ Filmwissenschaften / Kulturmanagement o.ä.
  • Sehr gute Kenntnisse in Englisch (Wort und Schrift), weitere Sprachkenntnisse erwünscht
  • Sicherer Umgang mit den MS-Office-Programmen (Schwerpunkt Excel, Word und Outlook), Online Recherche
  • Hohe Motivation und Teamfähigkeit werden ebenso vorausgesetzt wie eine sorgfältige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Zuverlässigkeit
  • Interesse an dem Bereich Aus- und Weiterbildung / Talentförderung
  • Sympathisches, sicheres Auftreten (auch am Telefon) und freundlich im Umgang mit den Bewerbern und Teilnehmern
  • gute Ausdrucksfähigkeit, Sprachgewandtheit und Textsicherheit
  • Für Bewerber aus Nicht-EU Staaten: eine gültige Arbeitsgenehmigung

Das Praktikum richtet sich an Auszubildende und Studierende vor oder in der Ausbil-dung bzw. Studium, die ein Pflichtpraktikum, ein Orientierungs- oder ein ausbildungs- bzw. studienbegleitendes Praktikum absolvieren möchten.

Das Praktikum wird mit 450,00 Euro brutto monatlich vergütet. Die wöchentliche Praktikumszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre schriftlichen Bewerbungen (Anschreiben, Lebenslauf, Immatrikulationsbescheinigung, bei Pflichtpraktikum bitte auch die Studienbescheinigung) ausschließlich per E-Mail bis zum 27. Juli 2015 an

Ansprechpartner sind Frau Salome Beber sowie Herr Matthias Campe.

Praktikum im Bereich Sponsorship - Internationale Filmfestspiele Berlin

Bewerbungsfrist: 14. August 2015

Die Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH sind eine Plattform der internationalen Kulturarbeit, die in ihrer Bandbreite einzigartig ist. Mit den Internationalen Filmfestspielen Berlin , dem Haus der Kulturen der Welt und den Berliner Festspielen mit dem Martin-Gropius-Bau garantiert sie ein Programm von internationaler Strahlkraft.

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin – ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH – sind das wichtigste Kulturereignis der Stadt, eines der angesehensten Events der internationalen Filmindustrie und zugleich das größte Publikumsfestival der Welt. Jedes Jahr im Februar verwandelt das Festival die Metropole Berlin zwei Wochen lang in das zentrale Schaufenster des internationalen Filmschaffens, versteht sich dabei aber auch als Akteur und Multiplikator im globalen Filmgeschehen.

Stellenausschreibung

Das Sponsorship-Team koordiniert Partnerschaften mit ca. 40 Wirtschaftsunternehmen, die sich jährlich bei der Berlinale engagieren. Gemeinsam mit den Partnerunternehmen wird die passende Integration ins Festivalgeschehen erarbeitet und die Durchführung intern und extern organisiert. Während des Festivals steht die Betreuung der Sponsoren und ihrer Gäste im Vordergrund.

Die Abteilung Sponsorship bietet im Zeitraum von Oktober 2015 bis Februar 2016 ein

3-monatiges Praktikum

an.

Das Praktikum bietet die Möglichkeit, vertiefte Einblicke in folgende Bereiche zu erhalten:

  • in die administrativen und organisatorischen Abläufe der Abteilung im Hinblick auf die Akquise neuer Sponsoren bzw. Vorbereitung der Sponsorenauftritte und Partneraktivitäten während der Berlinale
  • in die Organisation von zwei Sponsorentreffen in Vorbereitung zum Festival
  • in die Pflege der abteilungsbezogenen Inhalte im Intranet sowie Mitarbeit bei der Pflege der abteilungseigenen B2B Website der Berlinale
  • während des Festivals: Einblicke in die Betreuung der Sponsoren

Anforderungen:

  • Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaften / Eventmanagement o.ä.
  • Sehr gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch (Wort und Schrift)
  • Sicherer Umgang mit den MS-Office-Programmen (Schwerpunkt Excel, Word und Outlook), Online Recherche
  • Hohe Motivation und Teamfähigkeit werden ebenso vorausgesetzt wie eine sorgfältige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Zuverlässigkeit und Diskretion
  • Interesse an dem Bereich Sponsoring
  • Affinität zu Kultur und Wirtschaft
  • Sympathisches, sicheres Auftreten (auch am Telefon) und freundlich im Umgang mit den Sponsoren und Agenturen
  • gute Ausdrucksfähigkeit, Sprachgewandtheit und Textsicherheit
  • Für Bewerber aus Nicht-EU Staaten: eine gültige Arbeitsgenehmigung

Das Praktikum richtet sich an Auszubildende und Studierende vor oder in der Ausbildung bzw. Studium, die ein Pflichtpraktikum, ein Orientierungs- oder ein ausbildungs- bzw. studienbegleitendes Praktikum absolvieren möchten.

Das Praktikum wird mit 450,00 Euro brutto monatlich vergütet. Die wöchentliche Praktikumszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre schriftlichen Bewerbungen (Anschreiben, Lebenslauf, Immatrikulationsbescheinigung, bei Pflichtpraktikum bitte auch die Studienbescheinigung) ausschließlich per E-Mail bis zum 14. August 2015 an . Ansprechpartner sind Kathrin Schafroth und Tim Gutzeit.

Mitarbeiter/-in Sponsorship

Bewerbungsfrist: 23. August 2015

Die Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH ist eine Plattform der internationalen Kulturarbeit, die in ihrer Bandbreite einzigartig ist. Mit den Internationalen Filmfestspielen Berlin , dem Haus der Kulturen der Welt und den Berliner Festspielen mit dem Martin-Gropius-Bau garantiert sie ein Programm von internationaler Strahlkraft.

Stellenausschreibung

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin – ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH – sind das wichtigste Kulturereignis der Stadt, eines der angesehensten Events der internationalen Filmindustrie und zugleich das größte Publikumsfestival der Welt. Jedes Jahr im Februar verwandelt das Festival die Metropole Berlin zwei Wochen lang in das zentrale Schaufenster des internationalen Filmschaffens, versteht sich dabei aber auch als Akteur und Multiplikator im globalen Filmgeschehen.

Das Sponsorship-Team koordiniert Partnerschaften mit ca. 40 Wirtschaftsunternehmen, die sich jährlich bei der Berlinale engagieren. Gemeinsam mit den Partnerunternehmen wird die passende Integration ins Festivalgeschehen erarbeitet und die Umsetzung intern und extern orchestriert. Während des Festivals steht die Betreuung der Sponsoren und ihrer Gäste im Vordergrund.

Ab 1. Oktober 2015 sucht die Berlinale eine/n

Mitarbeiter/in Sponsorship

Die Stelle ist befristet bis zum 31. März 2016.

Ihre Aufgaben:

  • Redaktionelle Betreuung der abteilungseigenen B2B-Website
  • Qualitätsmanagement der B2B-Website (sowie Vorbereitung / Korrekturen der Texte in Deutsch und Englisch, Benutzerverwaltung und Betreuung der Serviceseite, CMS-System)
  • Erstellen der Tagesdisposition des abteilungseigenen Fotografen, Fotoauswahl und aktuelle Tagesdistribution an die Unternehmen
  • Erstellen der Tagesdisposition des abteilungseigenen Video-Teams
  • Interne Schnittstelle zur Abteilung Kommunikation im Bereich Social Media
  • Unterstützung der Account Manager
  • Unterstützung im Backoffice, Betreuung der Sponsoren, Kinokartenverwaltung, Terminvorbereitung während der Berlinale

Wir erwarten von Ihnen:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Veranstaltungskauffrau/-mann, Kauffrau/-mann für Marketingkommunikation oder vergleichbarer Abschluss
  • mind. 3-jährige Berufserfahrung im Bereich Medien/Marketing/Kommunikation
  • Sehr gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch (Wort und Schrift)
  • Sichere Kenntnisse der gängigen Office-Anwendungen (Word, Excel, Outlook)
  • Redaktionserfahrung, umfassende Social Media Kenntnisse, Grundkenntnisse digitaler Bildbearbeitung sind von Vorteil
  • Hohe Motivation und Teamfähigkeit werden ebenso vorausgesetzt wie eine sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise
  • Zuverlässigkeit und Diskretion
  • Interesse an dem Bereich Sponsoring
  • Affinität zu Kultur und Wirtschaft
  • Sympathisches, sicheres Auftreten (auch am Telefon), gute Ausdrucksfähigkeit, sprachgewandt, textsicher und freundlich im Umgang mit den Sponsoren, Agenturen

Geboten werden eine Bezahlung nach TVöD (Entgeltgruppe 7) in der Fassung des Bundes/West sowie die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge (VBL). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen stehen Ihnen Kathrin Schaffroth und Tim Gutzeit ( ) zur Verfügung.

Wenn Sie die gewünschten Qualifikationen erfüllen, richten Sie bitte Ihre schriftliche und aussagekräftige Bewerbung - ausschließlich per E Mail - bis zum 23. August 2015 an:

studentische/r Mitarbeiter/in - Berlinale

Bewerbungsfrist: 31. August 2015

Die Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH ist eine Plattform der internationalen Kulturarbeit, die in ihrer Bandbreite einzigartig ist. Mit den Internationalen Filmfestspielen Berlin , dem Haus der Kulturen der Welt und den Berliner Festspielen mit dem Martin-Gropius-Bau garantiert sie ein Programm von internationaler Strahlkraft.

Stellenausschreibung

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin – ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH – sind das wichtigste Kulturereignis der Stadt, eines der angesehensten Events der internationalen Filmindustrie und zugleich das größte Publikumsfestival der Welt. Jedes Jahr im Februar verwandelt das Festival die Metropole Berlin zwei Wochen lang in das zentrale Schaufenster des internationalen Filmschaffens, versteht sich dabei aber auch als Akteur und Multiplikator im globalen Filmgeschehen

Der Bereich IT-Fachanwendungen sucht ab zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein/e

studentische/n Mitarbeiter/in

für 20 Stunden/Woche.

Aufgabenbeschreibung:

  • Betreuung des Festival-Verwaltungssystems und damit verbundener Anwendungen u.a. Programmieren von Modulen und Mitarbeitersupport

  • Programmierung von Modulen für das Festival-Verwaltungssystem

  • Unterstützung der IT-Koordinaten in den Bereichen Anforderungsanalyse, Dokumentation und Qualitätssicherung

Anforderungen:

  • Fortgeschrittenes Studium der Informatik oder Wirtschaftsinformatik
  • Erste Berufserfahrung im Bereich DV-Organisation und Anwendungsprogrammierung ist wünschenswert
  • Gute Kenntnisse von HTML, CSS, JavaScript, jQuery
  • Gute Kenntnisse von mindestens einer Skriptsprache (PHP, Groovy, Ruby, Python)
  • Grundkenntnisse von Datenbanken und SQL
  • Gute MS-Office Kenntnisse
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Eigenverantwortliches und strukturiertes Arbeiten und Teamfähigkeit

Wir bieten:

Die Vergütung beträgt brutto 14,31 EUR/ Stunde. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Foto, aktuelle Immatrikulationsbescheinigung) senden Sie bitte bis zum 31. August 2015 per E-Mail an Klaus Glahn,

Praktikum im Bereich MaerzMusik - Berliner Festspiele

Bewerbungsfrist: 1. Oktober 2015

Die Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH sind eine Plattform der inter-nationalen Kulturarbeit, die in ihrer Bandbreite einzigartig ist. Mit den Internationalen Filmfestspielen Berlin , dem Haus der Kulturen der Welt und den Berliner Festspielen mit dem Martin-Gropius-Bau garantiert sie ein Programm von internationaler Strahlkraft.

Stellenausschreibung

Die Berliner Festspiele – ein Geschäftsbereich der KBB – betreiben zwei Häuser in Berlin: den Martin-Gropius-Bau als Ausstellungshaus und das Haus der Berliner Festspiele als Festivalhaus. In beiden Häusern werden ganzjährig eine Vielzahl hoch spezialisierter Festivals, Ausstellungsprojekte und Einzelveranstaltungen veranstaltet. Unsere Arbeit gilt der Präsentation bemerkenswerter Positionen zeitgenössischer Kunst im Bereich der Musik, der Performing Arts, Bildenden Kunst und Literatur.

MaerzMusik ist das internationale Festival für zeitgenössische Musik, Zeitfragen und klangbezogene Kunstformen der Berliner Festspiele . Es umfasst ein weites Spektrum an aktuellen musikalischen, performativen, filmischen und diskursiven Formaten an unterschiedlichen Spielorten in Berlin. 2016 findet das Festival vom 11. und 20. März statt.

In der Zeit vom 15. November 2015 bis 15. Januar 2016 bietet MaerzMusik ein

Praktikum

im Bereich Festivalmanagement an.

Das Praktikum bietet die Möglichkeit, vertiefte Einblicke in folgende Bereiche zu erhalten:

  • die inhaltliche und organisatorische Vorbereitung sowie unmittelbare Durchführung des Festivals
  • die administrativen und koordinativen Vorgänge bei der Projektgestaltung im Festivalbüro sowie im Kontext der Berliner Festspiele allgemein
  • die inhaltliche Recherchetätigkeit und Dokumentation von künstlerischen Projekten im Rahmen eines digitalen Festival-Archivs sowie im Umgang mit Datenbanken und Kontaktverteilern
  • die Gestaltung von projektbezogenen Texten für Presse- und Programmpublikationen
  • Integration in das organisatorische Team und in einzelne Projekte des laufenden Festivals

Darüber hinaus bietet das Praktikum die Möglichkeit, die Abläufe innerhalb eines international renommierten Festivals bei den Berliner Festspielen kennen zulernen.

Sie integrieren sich in ein kleines Team und kommen mit allen Aspekten einer innovativen und in seinen unterschiedlichsten Vorgängen präzise miterlebbaren Festivalgestaltung in Berührung.

Anforderungen:

  • Affinität und Begeisterungsfähigkeit im Bereich der zeitgenössischen Musik, solide Grundkenntnisse der internationalen, nationalen und Berliner Musik- und Kultur-Szene
  • Interesse an Kulturvermittlung sowie Organisationstalent und Sensibilität im Umgang mit Künstler/innen und Publikum
  • Betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse und einen sicherer Umgang mit den gängigen Office-Programmen (Word, Excel, Access)
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit und Kommunikationsfreude

Das Praktikum richtet sich an Auszubildende und Studierende, die ein Pflichtpraktikum oder ein ausbildungs-/ studienbegleitendes Praktikum absolvieren möchten sowie an Bewerber, die ein Praktikum zur Orientierung für eine Berufsausbildung oder für die Aufnahme eines Studiums absolvieren möchten.

Das Praktikum wird mit 450,00 Euro brutto monatlich vergütet. Die wöchentliche Praktikumszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 1. Oktober 2015 an:

Berliner Festspiele | MaerzMusik – Festival für aktuelle Musik

z.H. Ilse Müller

Schaperstraße 24 | 10719 Berlin

Tel: 030/254 89 – 0 | www.maerzmusik.de

Bitte beachten Sie, dass wir aus Kostengründen Ihre postalisch eingesandten Unterlagen nur bei Beilegung eines entsprechend frankierten Rückumschlages zurücksenden können.

Rechtsreferendar/innen

Rechtsreferendariat bei der Kaufmännischen Geschäftsführung der KBB

Stellenausschreibung

Die Kaufmännische Geschäftsführung bietet Rechtsreferendar/innen regelmässig die Möglichkeit, im Rahmen ihrer Referendarzeit eine drei- bis sechsmonatige Wahl- oder Pflichtwahlstation in der KBB zu leisten.

Inhalt der Tätigkeit:

  • Unterstützung der Kaufmännischen Geschäftsführung bei der Bearbeitung rechtlicher Fragestellungen
  • Erstellung und Überprüfung von Verträgen mit Künstlern und einzelnen Projektträgern
  • Mitarbeit bei der Strukturierung interner Arbeitsabläufe.

Wir erwarten von Ihnen:

  • Kenntnisse im Bereich des allgemeinen Vertragsrechts, Urheberrechts und des Arbeits- und Dienstrechts bezogen auf den kulturellen Bereich
  • wünschenswert sind ferner erste Kenntnisse des Steuer- und Zuwendungsrechts
  • Interesse an der Kulturförderung des Bundes
  • Kommunikationsfähigkeit, Selbständigkeit, Teamfähigkeit.

Die Betreuung erfolgt durch die Rechtsreferentin der Kaufmännischen Geschäftsführung, Frau Ellen Wierer, die Volljuristin und Rechtsanwältin ist.

Haben Sie noch Fragen? Wir stehen Ihnen unter Tel +49 30 26 397-500 zur Verfügung.

Sind Sie interessiert? Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an:

Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin KBB GmbH
Kaufmännische Geschäftsführung
Schöneberger Str. 15
10963 Berlin

Zusendungen per E-Mail in PDF-Form bitte an Frau Wierer:

Bitte keine Originale und Klarsichthüllen einsenden. Bewerbungsunterlagen werden nur bei Beilage eines frankierten Rückumschlags zurückgesendet.