Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH (KBB)


Praktika

Erhalten Sie einen Einblick in die tägliche Arbeit der KBB. Wie bieten vielfältige Möglichkeiten von Praktika an. Aktuelle Angebote finden Sie hier. Wir freuen uns, wenn Sie sich, unter Angabe des entsprechenden Stichwortes, gezielt auf die entsprechende Anzeige bewerben - vorzugsweise per Email im PDF-Format. Von Initiativbewerbungen bitten wir abzusehen und behalten uns vor, diese nicht zu bearbeiten.

Weitere Stellenangebote finden Sie auf unserem Jobportal https://kbbjobs.softgarden.io

Praktikum Presse Sektion Generation - Internationale Filmfestspiele Berlin

Bewerbungsfrist: 15. November 2019

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin – ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH – sind das wichtigste Kulturereignis der Stadt, eines der angesehensten Events der internationalen Filmindustrie und zugleich das größte Publikumsfestival der Welt.

Seit 1978 widmet die Berlinale eine Sektion speziell Kindern und Jugendlichen: Generation. In den zwei Wettbewerben Kplus und 14plus werden rund 60 herausragende Kurz- und Langfilme für ein Publikum verschiedener Altersstufen präsentiert und mit den Gläsernen Bären der Berlinale prämiert.

Stellenausschreibung

Die Sektion Generation bietet

im Zeitraum vom 01. Januar 2020 bis 31. März 2020

im Bereich Presse

ein Praktikum an.

Ihre Aufgaben - Gestalten, mitwirken, teilhaben.

  • Sie erhalten Einblicke in die organisatorische Pressearbeit der Sektion Generation

  • Anforderung und Koordination der Pressematerialien sämtlicher Sektionsbeiträge

  • Korrespondenz mit internationalen Filmschaffenden

  • Interviewkoordination

  • PR im Rahmen von Veranstaltungen der Sektion

  • Betreuung der Berlinale Generation Social Media

  • allgemeine administrative und inhaltliche Aufgaben während der Festivalvorbereitung

  • Unterstützung des Teams und insbesondere der Pressekoordination im Festivalablauf, während der Filmpremieren, bei der Berichterstattung etc.

Das Praktikum richtet sich an Personen, die vor Aufnahme eines Studiums oder im Studium ein Pflichtpraktikum, ein freiwilliges Orientierungspraktikum bzw. begleitendes Praktikum absolvieren möchten.

Unsere Anforderungen – Das bringen Sie mit.

  • Wünschenswert sind erste praktische Erfahrungen und / oder großes Interesse an Film, Medien und Öffentlichkeitsarbeit.

  • Darüber hinaus bringen Sie sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse mit (fließend in Wort und Schrift).

  • Sie sind sicher im Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen (Word, Excel, Outlook).

  • Hohe Motivation und Spaß an der Teamarbeit werden ebenso vorausgesetzt wie eine sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise, Belastbarkeit und zeitliche Flexibilität.

  • Sie überzeugen durch ein freundliches und sicheres Auftreten sowie durch gute Ausdrucksfähigkeit und Sprachgewandtheit.

Willkommen bei uns.

Das Praktikum wird mit 450,00 Euro brutto monatlich vergütet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Sie arbeiten in einem Team für das größte Publikumsfestival weltweit und haben die Möglichkeit, Erfahrungen im kulturellen, filmischen Bereich zu sammeln sowie Kontakte zu knüpfen.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Frau Melika Gothe (gothe@berlinale.de) gern zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Immatrikulationsbescheinigung, ggf. Auszug aus der Studienordnung) vorzugsweise in einem Dokument per E-Mail als PDF unter dem Stichwort „IFB Praktikum Generation Presse“ bis zum 15. November 2019 an:

Praktikum Presse & Social Media bei Berlinale Shorts

Bewerbungsfrist: 18. November 2019

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin – ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bun-des in Berlin (KBB) GmbH – sind das wichtigste Kulturereignis der Stadt, eines der angesehensten Events der internationalen Filmindustrie und zugleich das größte Publikumsfestival der Welt.

Die Berlinale Shorts präsentieren Welt- und internationale Premieren, die um den Goldenen und Silbernen Bären, den mit 20.000 € dotierten Audi Short Film Award und eine Nominierung für die Euro-pean Film Awards in der Kategorie Kurzfilm konkurrieren. Die kurze Form ist der wilde Pulsschlag neben dem Langfilmwettbewerb. Mehr hier:

https://www.berlinale.de/de/das_festival/sektionen_sonderveranstaltungen/kurzfilmprogramm/index.html

Stellenausschreibung

Die Internationalen Filmfestspiele bieten für den Bereich

Presse & Social Media Berlinale Shorts

vom 16. Dezember 2019 bis 15. März 2020

ein Praktikum an.

Ihre Aufgaben – Gestalten, mitwirken, teilhaben.

Das Praktikum bietet die Möglichkeit, vertiefte Einblicke in folgende Bereiche zu erhalten:

  • Betreuung der Social Media-Kanäle
  • Assistenz der Pressekoordinatorin bei der Aufbereitung der Informationen für die Pressearbeit (Filmlisten, Presseinformationen für Pressevorführungen und Berlinale-Pressekonferenz)
  • Unterstützung bei Presseanfragen und Interviewkoordination
  • Unterstützung bei der Betreuung der Pressevorführungen
  • Abfrage und Upload von Foto- und Promo-Materialien
  • Sichtung, Beschriftung und Ablage von Fotomaterialien
  • Aufbereitung des Berlinale Shorts-Pressespiegels
  • Erfassung der Filminformationen für die Gestaltung der Berlinale-Publikationen sowie Unterstützung beim Redigieren
  • Unterstützung des Teams im Festivalablauf, während der Filmpremieren und den Rahmenveranstaltungen

Das Praktikum richtet sich an Auszubildende und Studierende in der Ausbildung bzw. Studium, die ein Pflichtpraktikum oder ein ausbildungs- bzw. studienbegleitendes Praktikum absolvieren möchten.

Unsere Anforderungen - Das bringen Sie mit.

  • Sie haben Interesse am Film sowie an eine Affinität zur Pressearbeit.
  • Sie sind interessant für uns, wenn Sie sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse (in Wort und Schrift) vorweisen können.
  • Darüber hinaus wünschen wir uns einen sicheren Umgang mit den gängigen MS Office-Standardanwendungen (Word, Outlook, Excel, Access).
  • Sie zeichnen sich durch eine engagierte, präzise und selbständige Arbeitsweise aus und schätzen die Arbeit im Team.
  • Ein freundlicher und flexibler Umgang mit dem Publikum rundet Ihr Profil ab.
  • Für Bewerbungen aus Nicht-EU Staaten ist eine gültige Arbeitsgenehmigung erforderlich.

Willkommen bei uns.

Wir bieten ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großer Eigenverantwortlichkeit. Unsere innovative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungen bietet Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Voraussetzungen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Ein flexibles Arbeitszeitmodell ermöglicht familienfreundliche Bedingungen. Unser anspruchsvolles Unternehmensleitbild legt den Grundstein für das gute Betriebsklima.

Das Praktikum wird mit 450,00 Euro brutto monatlich vergütet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Linn Löffler (loeffler@berlinale.de) gern zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, ggf. Auszug aus der Studienordnung) per E-Mail als PDF unter dem Stichwort „IFB Praktikum Presse Shorts“ bis zum 18. November 2019 an:

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen etwaige im Laufe des Bewerbungsverfahrens in unserem Hause entstehende Kosten nicht übernehmen können.

Praktika im Bereich Event Protokoll - IFB

Bewerbungsfrist: 22. November 2019

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin – ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH – sind das wichtigste Kulturereignis der Stadt, eines der angesehensten Events der internationalen Filmindustrie und zugleich das größte Publikumsfestival der Welt.

Event Protokoll der Internationalen Filmfestspiele Berlin ist zuständig für das Gäste- und Einladungsmanagement der Eröffnungsgala und Preisverleihung - die zwei größten und medienwirksamsten Veranstaltungen der Filmfestspiele. Zusätzlich betreuen wir unter anderem die täglich stattfindenden Gala-Premieren der Filme im Offiziellen Wettbewerb, die Filmteams und die hohe politische Prominenz protokollarisch. Wir arbeiten sehr eng mit der Abteilung Event Management zusammen.

Stellenausschreibung

Wir bieten

im Zeitraum vom 09. Dezember 2019 bis 08. März 2020

zwei Praktika

im Bereich IFB Event Protokoll an.

Ihre Aufgaben - Gestalten, mitwirken, teilhaben.

Die Praktika bieten die Möglichkeit, vertiefte Einblicke in folgende Bereiche zu erhalten:

  • Die organisatorischen und administrativen Abläufe der Abteilung Event Protokoll
  • Das Einladungs- und Gästemanagement der Eröffnungsgala und der Preisverleihung; insbesondere die telefonische Betreuung und schriftliche Bearbeitung der Anfragen nationaler und internationaler Gäste
  • Die Organisation und Betreuung des Placements der Filmteams für die Gala Premieren der Filme im Offiziellen Wettbewerb sowie der Berlinale Specials

Das Praktikum richtet sich an Auszubildende und Studierende, die ein Pflichtpraktikum oder ein ausbildungs-/studienbegleitendes Praktikum absolvieren möchten, sowie an Bewerber, die ein Praktikum zur Orientierung für eine Berufsausbildung oder für die Aufnahme eines Studiums absolvieren möchten.

Unsere Anforderungen – Das bringen Sie mit.

  • Sie haben Freude an der Organisation von Veranstaltungen und idealerweise erste Erfahrungen in der Kulturbranche oder im Eventbereich.
  • Sie zeichnen sich durch eine engagierte und selbständige Arbeitsweise aus und schätzen die Arbeit im Team.
  • MS-Office und Internet-Anwendungen sind Ihre Spielwiese.
  • Sie verfügen über sehr gute Deutsch- und Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift sowie eine gute Ausdrucksfähigkeit und Textsicherheit.
  • Sie haben ein sympathisches und sicheres Auftreten gegenüber Gästen so-wie eine schnelle Auffassungsgabe.

Willkommen bei uns.

Das Praktikum wird mit 450,00 Euro brutto monatlich vergütet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Frau Katharina Webersinke (protokoll@berlinale.de) gern zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Immatrikulationsbescheinigung, jeweilige Ausbildungsordnung oder hochschulrechtliche Bestimmung und ggf. Zeugnisse) ausschließlich per E-Mail als PDF-Datei unter dem Stichwort „IFB Praktikum Event Protokoll“ bis zum 22. November 2019 an:

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen etwaige im Laufe des Bewerbungsverfahrens in unserem Hause entstehende Kosten, nicht erstatten können.

Praktika in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei Berlinale Talents - IFB

Bewerbungsfrist: 22. November 2019

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin – ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH – sind das wichtigste Kulturereignis der Stadt, eines der angesehensten Events der internationalen Filmindustrie und zugleich das größte Publikumsfestival der Welt.

Berlinale Talents ist eine Initiative der Internationalen Filmfestspiele Berlin und weltweit eine der führenden Plattformen für Weiterbildung, Networking und Talentförderung. 250 ausgewählte Film- und TV-Serienschaffende aus unterschiedlichen Bereichen (Regie, Drehbuch, Produktion, Kamera, Schnitt, Schauspiel, Production Design, Filmkompositi-on und Sound Design, Vertrieb und Distribution, Filmkritik) werden zu einer sechstätigen Veranstaltungswoche während der Berlinale nach Berlin eingeladen (weitere Informationen unter www.berlinale-talents.de), um sich mit Expert*innen aus Film und Kunst sowie den Berlinale-Gästen auszutauschen, ihre Filmprojekte weiterzuentwickeln und neue Märkte zu erschließen.

Stellenausschreibung

Berlinale Talents bietet

im Zeitraum vom 16. Dezember 2019 bis 15. März 2020

zwei Praktika

im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Berlinale Talents an.

Ihre Aufgaben - Gestalten, mitwirken, teilhaben.

Die Praktika bieten die Möglichkeit, vertiefte Einblicke in folgende Bereiche zu erhalten:

  • Anwendung verschiedener Instrumente der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Recherche und Themenaufbereitung für die Pressearbeit und Social Media
  • Kommunikation und Umgang mit Journalist*innen im Festivalbetrieb
  • Aufbereitung von Bildmaterial für Pressearbeit und Social Media

Das Praktikum richtet sich an Auszubildende und Studierende, die ein Pflichtprakti-kum oder ein ausbildungs-/studienbegleitendes Praktikum absolvieren möchten sowie an Bewerber, die ein Praktikum zur Orientierung für eine Berufsausbildung oder für die Aufnahme eines Studiums absolvieren möchten.

Unsere Anforderungen – Das bringen Sie mit.

  • Gefragt sind Ihr besonderes Interesse an der Film-, Medien und Kulturlandschaft.
  • Idealerweise studieren Sie Publizistik, Medien-, Kultur- oder Filmwissenschaften oder vergleichbare Fächer.
  • Wir wünschen uns einen sicheren Umgang mit den gängigen MS Office-Standardanwendungen.
  • Sie verfügen über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse (in Wort und Schrift).
  • Ihre gute Ausdrucksfähigkeit, Sprachgewandtheit und Textsicherheit sowie Ihre Social-Media-Affinität zeichnen Sie aus. Grundkenntnisse in digitaler Bildbearbeitung sind von Vorteil.
  • Sie besitzen eine engagierte und selbständige Arbeitsweise und schätzen die Arbeit im Team.
  • Ein freundliches und sicheres Auftreten gegenüber Gästen, eine schnelle Auffassungsgabe sowie Organisations- und Kommunikationskompetenzen runden Ihr Profil ab.

Willkommen bei uns.

Das Praktikum wird mit 450,00 Euro brutto monatlich vergütet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Frau Salome Beber (030-25920-454) gern zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Immatrikulations-bescheinigung, Zeugnisse) ausschließlich per E-Mail als PDF-Datei unter dem Stichwort „IFB Praktika Presse & ÖA Berlinale Talents“ bis zum 22. November 2019 an:

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen etwaige im Laufe des Bewerbungsver-fahrens in unserem Hause entstehende Kosten, nicht erstatten können.

Praktikum bei dem World Cinema Fund - IFB

Bewerbungsfrist: 22. November 2019

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin – ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH – sind das wichtigste Kulturereignis der Stadt, eines der angesehensten Events der internationalen Filmindustrie und zugleich das größte Publikumsfestival der Welt.

Gemeinsam mit der Kulturstiftung des Bundes und in Zusammenarbeit mit dem Goethe Institut, dem Auswärtigen Amt und deutschen Produzenten engagiert sich der World Cinema Fund World Cinema Fund für die Entwicklung und Förderung des Kinos in filminfrastrukturell schwachen Regionen und für kulturelle Vielfalt in den deutschen Kinos. Vom World Cinema Fund gefördert werden Filme, die ohne Unterstützung nicht entstehen könnten: Filme, die mit einer ungewöhnlichen Ästhetik überraschen, die starke Geschichten erzählen und ein authentisches Bild ihrer kulturellen Herkunft vermitteln.

Stellenausschreibung

Der World Cinema Fund bietet

im Zeitraum vom 06. Januar 2020 bis 31. März 2020

für die Berlinale 2020 und den nächsten WCF Einreichtermin

ein Praktikum an.

Ihre Aufgaben - Gestalten, mitwirken, teilhaben.

Das Praktikum bietet die Möglichkeit, vertiefte Einblicke in folgende Bereiche zu erhalten:

  • allgemeine Vorbereitungsaufgaben zur Berlinale
  • Organisation der jährlichen Veranstaltung zur Berlinale des „WCF-Day“
  • Koordination der WCF Market Screenings
  • Abwicklung des nächsten WCF-Einreichtermins Ende Februar 2020:
    Bei der Einreichung werden voraussichtlich ca. 200 Projekte aus den WCF-Regionen eingereicht
  • Administration der geförderten Projekte

Das Praktikum richtet sich an Personen, die vor Aufnahme eines Studiums oder im Studium ein Pflichtpraktikum, ein freiwilliges Orientierungspraktikum bzw. begleitendes Praktikum absolvieren möchten.

Unsere Anforderungen – Das bringen Sie mit.

  • Sie haben eine hohe Affinität zum World Cinema.
  • Sie sind hoch motiviert und tatkräftig und kommen auch mit administrativen Tätigkeiten zurecht.
  • Sie arbeiten sorgfältig, umsichtig und selbständig.
  • Sie verfügen über gute kommunikative und organisatorische Qualitäten und haben ein freundliches und sicheres Auftreten (schriftlich, persönlich wie telefonisch).
  • Sie haben Spaß an der Teamarbeit.
  • Da der WCF international ausgerichtet ist, aber gleichzeitig Teil des deutschen Fördersystems ist, sollten die englische und deutsche Sprache in Wort und Schrift fließend beherrscht werden. Weitere Sprachkenntnisse (insbesondere Französisch oder Spanisch) wären von Vorteil.
  • Sie sind sicher im Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen (Word, Outlook, Excel).
  • Für Bewerbende aus Nicht-EU Staaten benötigen wir einen entsprechenden Aufenthaltstitel.

Willkommen bei uns.

Das Praktikum wird mit 450,00 Euro brutto monatlich vergütet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Frau Isona Admetlla (worldcinemafund@berlinale.de) gern zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail als PDF unter dem Stichwort „IFB Praktikum WCF“ bis zum 22. November 2019 an

Praktikum in der Internetredaktion - HKW

Bewerbungsfrist: 09. Dezember 2019

Das Haus der Kulturen der Welt (HKW) – ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH – ist ein kosmopolitischer Ort für zeitgenössische Künste und zugleich ein Forum für aktuelle Entwicklungen und Diskussionen. In der ehemaligen Kongresshalle am Kanzleramt präsentiert es künstlerische Produktionen aus aller Welt. Bildende und darstellende Künste, Musik, Literatur, Film, wissenschaftliche Diskurse und digitale Medien werden hier zu einem einzigartigen interdisziplinären Programm verknüpft.

Stellenausschreibung

Der Bereich Kommunikation und Kulturelle Bildung bietet

vom 01. Februar bis 30. April 2020

und

vom 01. Mai bis 31. Juli 2020

jeweils

ein Praktikum

in der Internetredaktion an.

Ihre Aufgaben - Gestalten, mitwirken und teilhaben.

Das Praktikum gewährt Einblicke in die Arbeitsbereiche der Internet-Redaktion sowie in die Kommunikationsarbeit einer internationalen Kulturinstitution, insbesondere in den Bereichen:

  • Arbeit mit Redaktionssystemen und Veranstaltungsdatenbanken
  • Textarbeit: Redaktion und Erstellung von Ankündigungstexten
  • inhaltliche Recherchetätigkeiten
  • zielgruppenspezifische und strategische Öffentlichkeitsarbeit in einer großen Kulturinstitution.

Das Praktikum richtet sich an Auszubildende und Studierende, die ein Pflichtpraktikum oder ein ausbildungs-/ studienbegleitendes Praktikum absolvieren möchten sowie an Bewerber*innen, die ein Praktikum zur Orientierung für eine Berufsausbildung oder für die Aufnahme eines Studiums absolvieren möchten.

Unsere Anforderungen – Das bringen Sie mit.

  • Sie sind interessant für uns, wenn Sie eine Affinität für die Bereiche Journalistik, Kulturwissenschaften und Kulturmanagement haben sowie Interesse an den Abläufen einer Kulturinstitution mitbringen.
  • Gefragt sind Ihre Aufgeschlossenheit im Umgang mit Redaktionssystemen und Veranstaltungsdatenbanken sowie mit Bild-, Text- und Video-Inhalten.
  • Wünschenswert sind Organisations- und Kommunikationskompetenzen sowie sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Sie zeichnen sich durch eine selbständige Arbeitsweise aus und schätzen die Arbeit im Team.
  • Erste Erfahrungen in redaktioneller Arbeit sind von Vorteil.

Willkommen bei uns.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, das Haus der Kulturen der Welt kennenzulernen.

Darüber hinaus bieten wir eine Praktikumsvergütung von € 450,00 brutto monatlich bei einer wöchentlichen Praktikumszeit von 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder persönlichem Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte senden Sie Ihre vollständige schriftliche Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Immatrikulationsbescheinigung für das Wintersemester 2019/20 bzw. bei einem Pflichtpraktikum bitte auch die Studienordnung) ausschließlich per E-Mail in einer PDF-Datei unter dem Stichwort „Praktikum HKW Internetredaktion“ mit Angabe des gewünschten Praktikumszeitraumes bis zum 9. Dezember 2019 an Frau Kristin Drechsler:

Die Vorstellungsgespräche für den ersten Zeitraum finden voraussichtlich Anfang Januar (KW 2) statt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen etwaige im Laufe des Bewerbungsverfahrens in unserem Hause entstehende Kosten nicht übernehmen können.

Praktikum Internationales Forum / Dramaturgie des Theatertreffens - BFS

Bewerbungsfrist: 15.Dezember 2019

Die Berliner Festspiele , ein Geschäftsbereich der KBB, realisieren ganzjährig Festivals, Ausstellungen und Einzelveranstaltungen in den Bereichen Musik, darstellende Kunst und bildende Kunst in Berlin, mit einem Schwerpunkt auf zeitgenössischen Positionen. Sie betreiben zwei Häuser: den Gropius Bau als Ausstellungshaus und das Haus der Berliner Festspiele als Festivalhaus.

Stellenausschreibung

Das Team Theatertreffen bietet

in der Zeit vom 15. März 2020 bis 15. Juni 2020 ein

Praktikum

beim Internationalen Forum / Dramaturgie des Theatertreffens an.

Das jährlich stattfindende Theatertreffen ist das renommierteste seiner Art im deutschsprachigen Raum. Jedes Jahr im Mai versammelt es Theaterschaffende und Gäste aus der ganzen Welt in Berlin. Herzstück sind die von einer unabhängigen Kritiker*innenjury ausgewählten zehn „bemerkenswertesten Inszenierungen“ einer Saison. Das Theatertreffen versteht sich als Publikumsfestival und Branchentreff und widmet sich der Förderung von Dramatiker*innen, Theatermacher*innen und Kulturjournalist*innen.

Das Internationale Forum ist in diesem Rahmen ein 18-tägiges Stipendienprogramm für Künstler*innen aus der ganzen Welt und umfasst Workshops, Artist Talks, Ausflüge, den Besuch der ausgezeichneten Aufführungen und vieles mehr. Als Netzwerk für einen umfassenden theoretischen und praktischen Austausch im internationalen Kontext bietet es den eingeladenen Künstler*innen die einmalige Chance, die eigene künstlerische Handschrift druckfrei weiter zu entwickeln, formuliert die Suche nach einer neuen ästhetischen Bewegung und versteht sich als selbstkritisches Reflexionsmoment des Theatertreffens.

Ihre Aufgaben - Gestalten, mitwirken und teilhaben.

Das Praktikum bietet die Möglichkeit, vertiefende Einblicke in folgende Bereiche zu erhalten:

  • alltägliche Arbeitsprozesse und Produktionsabläufe des Internationalen Forums im Rahmen des 57. Theatertreffens 2020
  • Unterstützung der umfänglichen Betreuung der Stipendiaten*innen, der eingeladenen Künstler*innen, Workshopleiter*innen und Experten*innen des Internationalen Forums
  • Erstellung und Betreuung der Öffentlichkeitsarbeit des Internationales Forums insbesondere für Printmedien und Social Media
  • Unterstützung der Konzeption und Betreuung des Diskurs-Programms, der Workshops, des Rahmenprogramms und der Exkursionen des Internationalen Forums
  • allgemeine Recherchetätigkeiten und Literaturbeschaffung

Das Praktikum richtet sich an Auszubildende und Studierende, die ein Pflichtpraktikum oder ein ausbildungs-/ studienbegleitendes Praktikum absolvieren möchten sowie an Bewerber*innen, die ein Praktikum zur Orientierung für eine Berufsausbildung oder für die Aufnahme eines Studiums absolvieren möchten.

Unsere Anforderungen – Das bringen Sie mit.

  • Sie sind an Theater, Veranstaltungsorganisation, Kulturvermittlung und politischen Diskursen interessiert.
  • Erfahrungen als Regie- oder Dramaturgiehospitant*in sind wünschenswert. Gefragt sind Ihr Organisationstalent und Ihre Kommunikationsfreude.
  • Des Weiteren bringen Sie eine selbständige Arbeitsweise, ein sicheres Auftreten, Belastbarkeit sowie Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit mit.
  • Erfahrung in der Diversitätspraxis sind von Vorteil.
  • Ein sicherer Umgang mit den MS Office-Programmen (Word, Outlook, Excel) ist wünschenswert, sowie Grundkenntnisse der Veranstaltungstechnik (Beamer etc.).
  • Zudem verfügen Sie über sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift sowie über sehr gute englische Sprachkenntnisse.

Willkommen bei uns.

Sie erhalten die Möglichkeit, in einem engagierten, jungen Team zu arbeiten und einschlägige Erfahrungen im internationalen Festivalbetrieb zu sammeln.

Wir bieten eine Praktikumsvergütung von 450,00 € brutto monatlich bei einer wöchentlichen Praktikumszeit von 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Susanne Albrecht gern zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung in deutscher Sprache (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen, Immatrikulationsbescheinigung, bei Pflichtpraktikum bitte auch Studienordnung) ausschließlich per E-Mail als PDF-Dokument bis zum 15. Dezember 2019 mit dem Stichwort „Praktikum BFS Theatertreffen / Internationales Forum“ an .

Praktikum für den Stückemarkt des Theatertreffens - BFS

Bewerbungsfrist: 15. Dezember 2019

Die Berliner Festspiele , ein Geschäftsbereich der KBB, realisieren ganzjährig Festivals, Ausstellungen und Einzelveranstaltungen in den Bereichen Musik, darstellende Kunst und bildende Kunst in Berlin, mit einem Schwerpunkt auf zeitgenössischen Positionen. Sie betreiben zwei Häuser: den Gropius Bau als Ausstellungshaus und das Haus der Berliner Festspiele als Festivalhaus.

Stellenausschreibung

Das Team Theatertreffen bietet

in der Zeit vom 15. März 2020 bis 15. Juni 2020 ein

Praktikum

für den Stückemarkt des Theatertreffens an.

Das jährlich stattfindende Theatertreffen ist das renommierteste seiner Art im deutschsprachigen Raum. Jedes Jahr im Mai versammelt es Theaterschaffende und Gäste aus der ganzen Welt in Berlin. Herzstück sind die von einer unabhängigen Kritiker*innenjury ausgewählten zehn „bemerkenswertesten Inszenierungen“ einer Saison. Das Theatertreffen versteht sich als Publikumsfestival und Branchentreff und widmet sich der Förderung von Dramatiker*innen, Theatermacher*innen und Kulturjournalist*innen.

Der Stückemarkt des Theatertreffens wurde 1978 als ein Festival für noch unbekannte Autor*innen aus ganz Europa gegründet. Als erste Förderinitiative für Gegenwartsdramatik im deutschsprachigen Raum setzt er sich seit 40 Jahren erfolgreich für eine nachhaltige Förderung von Autor*innen und Theatermacher*innen ein und ist Knotenpunkt für internationale Dramatiker*innen, Theatermacher*innen, Festivalkurator*innen, Verlagslektor*innen und Kritiker*innen.

Ihre Aufgaben - Gestalten, mitwirken und teilhaben.

Das Praktikum bietet die Möglichkeit, vertiefende Einblicke in folgende Bereiche zu erhalten:

  • alltägliche Arbeitsprozesse und Produktionsabläufe des Stückemarktes, Programm- und Veranstaltungsplanung sowie in die Festivaldramaturgie
  • Unterstützung bei der Betreuung des Begleitprogramms, der eingeladenen Künstler*innen und Gäste
  • Unterstützung der Probenarbeiten während des Stückemarktes
  • Erstellung und Betreuung der Publikationen des Stückemarktes
  • Allgemeine Recherchetätigkeiten und Literaturbeschaffung

Das Praktikum richtet sich an Auszubildende und Studierende, die ein Pflichtpraktikum oder ein ausbildungs-/ studienbegleitendes Praktikum absolvieren möchten sowie an Bewerber*innen, die ein Praktikum zur Orientierung für eine Berufsausbildung oder für die Aufnahme eines Studiums absolvieren möchten.

Unsere Anforderungen – Das bringen Sie mit.

  • Sie haben Interesse an unterschiedlichen Theater- und Performanceformen, Veranstaltungsorganisation und Kulturvermittlung.
  • Erfahrungen als Regie- oder Dramaturgiehospitant*in sind wünschenswert, gefragt sind Ihr Organisationstalent und Ihre Kommunikationsfreude.
  • Des Weiteren bringen Sie eine selbständige Arbeitsweise und ein sicheres Auftreten sowie Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit mit.
  • Erfahrungen in der Diversitätspraxis sind von Vorteil.
  • Ein sicherer Umgang mit den MS Office-Programmen (Word, Outlook, Excel) ist wünschenswert.
  • Außerdem verfügen Sie über sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift sowie gute englische Sprachkenntnisse.
  • Zudem sind gute Kenntnisse der deutschsprachigen Theaterlandschaft von Vorteil.

Willkommen bei uns.

Sie erhalten die Möglichkeit, in einem engagierten, jungen Team zu arbeiten und einschlägige Erfahrungen im internationalen Festivalbetrieb zu sammeln.

Wir bieten eine Praktikumsvergütung von 450,00 € brutto monatlich bei einer wöchentli-chen Praktikumszeit von 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Susanne Albrecht gern zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung in deutscher Sprache (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen, Immatrikulationsbescheinigung, bei Pflichtpraktikum bitte auch Studienordnung) ausschließlich per E-Mail als PDF-Dokument bis zum 15. Dezember 2019 mit dem Stichwort „Praktikum BFS Stückemarkt“ an jobs@kbb.eu .

Praktikum Leitung / Dramaturgie des Theatertreffens - BFS

Bewerbungsfrist: 15. Dezember 2019

Die Berliner Festspiele , ein Geschäftsbereich der KBB, realisieren ganzjährig Festivals, Ausstellungen und Einzelveranstaltungen in den Bereichen Musik, darstellende Kunst und bildende Kunst in Berlin, mit einem Schwerpunkt auf zeitgenössischen Positionen. Sie betreiben zwei Häuser: den Gropius Bau als Ausstellungshaus und das Haus der Berliner Festspiele als Festivalhaus.

Stellenausschreibung

Das Team Theatertreffen bietet

in der Zeit vom 01. März 2020 bis 31. Mai 2020 ein

Praktikum

für den Bereich Leitung / Dramaturgie des Theatertreffens an.

Das jährlich stattfindende Theatertreffen ist das renommierteste seiner Art im deutschsprachigen Raum. Jedes Jahr im Mai versammelt es Theaterschaffende und Gäste aus der ganzen Welt in Berlin. Herzstück sind die von einer unabhängigen Kritiker*innenjury ausgewählten zehn „bemerkenswertesten Inszenierungen“ einer Saison. Das Theatertref-fen versteht sich als Publikumsfestival und Branchentreff und widmet sich der Förderung von Dramatiker*innen, Theatermacher*innen und Kulturjournalist*innen.

Ihre Aufgaben - Gestalten, mitwirken und teilhaben.

Das Praktikum bietet die Möglichkeit, vertiefende Einblicke in folgende Bereiche zu erhalten:

  • alltägliche Arbeitsprozesse und Produktionsabläufe des Theatertreffens sowie in die Festivaldramaturgie
  • Unterstützung der Erstellung und Betreuung der Theatertreffen Publikationen
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen sowie Programmformaten des Theatertreffens
  • Betreuung von eingeladenen Gästen, Künstler*innen und Besucher*innengruppen
  • allgemeine Recherchetätigkeiten und Literaturbeschaffung

Das Praktikum richtet sich an Auszubildende und Studierende, die ein Pflichtpraktikum oder ein ausbildungs-/ studienbegleitendes Praktikum absolvieren möchten sowie an Bewerber*innen, die ein Praktikum zur Orientierung für eine Berufsausbildung oder für die Aufnahme eines Studiums absolvieren möchten.

Unsere Anforderungen – Das bringen Sie mit.

  • Sie sind an Theater, Veranstaltungsorganisation und Kulturvermittlung interessiert.
  • Erfahrungen als Dramaturgiehospitant*in und/ oder im Redaktionsbereich sind wünschenswert. Gefragt sind Ihr Organisationstalent und Ihre Kommunikationsfreude.
  • Des Weiteren bringen Sie eine selbständige Arbeitsweise und ein sicheres Auftreten sowie Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit mit.
  • Erfahrungen in der Diversitätspraxis sind von Vorteil.
  • Ein sicherer Umgang mit den MS Office-Programmen (Word, Outlook, Excel) ist wünschenswert.
  • Außerdem verfügen Sie über sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift sowie gute englische Sprachkenntnisse.
  • Zudem sind gute Kenntnisse der deutschsprachigen Theaterlandschaft von Vorteil.

Willkommen bei uns.

Sie erhalten die Möglichkeit, in einem engagierten, jungen Team zu arbeiten und einschlägige Erfahrungen im internationalen Festivalbetrieb zu sammeln.

Wir bieten eine Praktikumsvergütung von 450,00 € brutto monatlich bei einer wöchentlichen Praktikumszeit von 39 Stunden.

Die KBB setzt sich für Diversität und Inklusion in unseren Teams ein. Unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen unserer Beschäftigten sind Garanten für Kreativität, Innovation und Erfolg unserer internationalen Kulturarbeit. Deshalb freuen wir uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen, unabhängig von ihrer Herkunft oder ihrem persönlichen Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Susanne Albrecht gern zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung in deutscher Sprache (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen, Immatrikulationsbescheinigung, bei Pflichtpraktikum bitte auch Studienordnung) ausschließlich per E-Mail als PDF-Dokument bis zum 15. Dezember 2019 mit dem Stichwort „Praktikum BFS Theatertreffen / Leitung“ an .