Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH (KBB)


Foto: Burkhard Peter

Geschäftsbereiche

Die kulturellen Akteure im starken Verbund

Berliner Festspiele

Die Berliner Festspiele stehen für ein Kulturprogramm, das Neues sichtbar macht: Die Festivals MaerzMusik – Festival für Zeitfragen, Theatertreffen, Musikfest Berlin und Jazzfest Berlin zeigen aktuelle Entwicklungen und Aufführungspraxen in den Bereichen Musik und Theater. Neue Erfahrungsräume öffnen der Martin-Gropius-Bau mit seinem Ausstellungsprogramm und die Programmreihe Immersion mit Werken zwischen Ausstellung und Aufführung. Jugendliche Künstler*innen präsentieren ihre Arbeiten bei den Bundeswettbewerben in den Bereichen Theater, Musik, Tanz und Literatur. Internationale Tanzgastspiele, Sonderveranstaltungen und Vermietungen runden das vielfältige Programm ab.

Die Berliner Festspiele nutzen als Veranstaltungsorte ihre beiden Häuser – das Haus der Berliner Festspiele und den Martin-Gropius-Bau – sowie weitere Orte der Stadt.

Berliner Festspiele

Schaperstr. 24
10719 Berlin
tel +49 (0)30 254 89 0
fax +49 (0)30 254 89-111

www.berlinerfestspiele.de

Martin-Gropius-Bau

Im Martin-Gropius-Bau, 1881 in der Formensprache der Renaissance als Kunstgewerbemuseum erbaut, präsentieren die Berliner Festspiele dem Publikum heute archäologische und kulturhistorische Ausstellungen, Gegenwartskunst und Fotografie. Nach seiner schweren Kriegsbeschädigung im Jahr 1945 und einer behutsamen Restaurierung in den 1970er Jahren ist der Martin-Gropius-Bau wieder eines der schönsten Ausstellungsgebäude in Berlin. Zahlreiche international herausragende Schauen ziehen Publikum aus Berlin, Deutschland und der Welt an.

Martin-Gropius-Bau

Niederkirchnerstraße 7 / Ecke Stresemannstr. 110
10963 Berlin
tel +49 (0)30 254 86-112
fax +49 (0)30 254 86-107

www.gropiusbau.de